„AKtiv Lernen“ im Sommer: Kosten-günstiges Lern- und Freizeitangebot

Der Bedarf an Nachhilfe bei Kindern und Jugendlichen steigt jährlich
an. Die AK Steiermark bietet daher mit „AKtiv Lernen“ erneut eine
kostengünstige und abwechslungsreiche Lernhilfe in den
Sommerferien an.


Im Vorjahr erhielt bereits rund ein Drittel der steirischen Schülerinnen und
Schüler Nachhilfe – Tendenz steigend. Doch qualitätsvolle Angebote sind für
viele Eltern kaum leistbar. Seit einigen Jahren bietet die Arbeiterkammer
Steiermark deshalb mit „AKtiv Lernen“ eine sehr gefragte Kombination aus
Lernunterstützung und Freizeitspaß an. „Das Lernhilfe-Angebot richtet sich an
Schülerinnen und Schüler von Mittelschulen und AHS-Unterstufen sowie der
dritten und vierten Klasse Volksschule“, erklärt AK-Bildungsexpertin Alexandra
Hörmann. Wiederholt wird der Stoff der letzten Klasse, Kurse finden in
Mathematik, Deutsch und Englisch statt, da in diesen Fächern der größte
Nachholbedarf besteht.


Mix aus Übung und Workshops
In den Lerneinheiten wird auf viel Übung und Tipps, aber auch spielerische
Methoden gesetzt, um einen möglichst optimalen Start ins neue Schuljahr zu
ermöglichen. Die Lernphasen wechseln sich dabei mit verschiedensten
Aktivitäten ab (Sport, Theater, Keramik, Forschen, Backen etc.). „Aufgrund der
teils enormen psychischen Belastung unter der viele Kinder und Jugendliche seit
der Pandemie leiden, gibt es zudem Workshops mit schulpsychologischer
Unterstützung“, so Hörmann.


Anmeldung ab sofort möglich
Rund 200 Plätze stehen auch heuer wieder für „AKtiv Lernen“ zur Verfügung.
Zusätzlich gibt es 40 weitere Plätze für die TUit-Workshop-Wochen, in denen
Mädchen und Buben Einblicke in die Welt der Technik, Physik und Chemie
erhalten. Beide Angebote finden parallel von 22. August bis 9. September 2022
im AK-Bildungszentrum Volkshochschule Graz statt. Die Teilnahmekosten
belaufen sich auf 50 Euro pro Woche inklusive Verpflegung. Anmeldungen sind
online ab sofort unter www.akstmk.at/lernen bis zum 31. Mai 2022 möglich.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at