Fünfter Platz für Bad Mitterndorfer Harry Lemmerer beim Weltcup in Kontiolahti (FIN)

Der erste Weltcupbewerb nach den Olympischen Spielen brachte für die österreichische Biathlonstaffel das bisher beste Saisonergebnis. Mit Platz 5 konnten die vier Österreicher, bei denen der Harry Lemmerer (WSC Ebner Logistics Bad Mitterndorf) dieses Mal wieder als Schlussläufer am Start war, vor allem mit ausgezeichnete Schießleistungen überzeugen. Der Bad Mitterndorfer verzeichnete selbst zwei Nachlader und konnte den 5. Platz mit einer soliden Laufleistung sicher nach Hause bringen.  Sein Resümee nach seiner bisher besten Karriereplatzierung im Weltcup auf sport.orf.at: „Ich denke, dieser fünfte Platz ist absolut in Ordnung, und damit können wir auf jeden Fall zufrieden sein“.  Ein optimaler Start in die drei letzten Weltcupstationen in dieser Saison. 

© ÖSV  Die erfolgreiche Staffel mit Harry Lemmerer ganz links im Bild

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at