Einbruchserie geklärt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Weiz. – Im Zeitraum zwischen 28. Jänner 2021 und 1. März 2022, brachen unbekannte Täter insgesamt acht Mal in das Altstoffzentrum der Stadtgemeinde Weiz ein. Die Polizei konnte nun zwei mutmaßliche Täter ausforschen.

Seit dem 28. Jänner 2021 ereigneten sich insgesamt acht Einbruchdiebstähle bei dem Altstoffzentrum, wobei die Täter verschiedenstes Diebesgut erbeuteten. Am 1. März 2022 betraten Polizeibeamte die Täter auf frischer Tat. Den Unbekannten gelang es jedoch zu Fuß zu flüchten. Am Tag darauf bemerkte ein außer Dienst befindlicher Polizist einen Pkw mit rumänischem Kennzeichen, welcher unweit vom Tatort in einem Waldstück abgestellt war. Der Exekutivbedienstete verständigte daraufhin seine Kollegen. Als sich die Beamten zur Abklärung zum Auto begaben, fiel ihnen ein Mann auf, welcher zu dem abgestellten Fahrzeug wollte. Weitere Ermittlungen ergaben das der Mann, ein 28-jähiger Rumäne, und sein Arbeitskollege, ein 31-jähriger Rumäne, dringend tatverdächtig sind. In der Wohnunterkunft und der Lagerhalle des Arbeitgebers der beiden Männer konnte Diebesgut sichergestellt werden. Zumindest der 31-Jährige zeigte sich bei der Einvernahme teilweise geständig. Die Männer wurden festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini überstellt. Weitere Ermittlungen laufen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at