Tödlicher Verkehrsunfall mit 20-Jährigem//Mann starb nach medizinischem Notfall im Straßenverkehr. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Groß St. Florian, Bezirk Deutschlandsberg. – Mittwochnacht, 2. März 2022 verlor ein 20-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und wurde tödlich verletzt.

Gegen 01:00 Uhr alarmierte eine Zeugin die Einsatzkräfte. Der aus dem Bezirk Leibnitz kommende Fahrzeuglenker fuhr von Gleinstätten kommend in Richtung Groß St. Florian. In Sulzhof dürfte der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben, woraufhin sich das Fahrzeug mehrmals überschlug. Dabei schleuderte es den 20-Jährigen aus dem Fahrzeug. Er war zu diesem Zeitpunkt alleine unterwegs.

Noch an der Unfallsörtlichkeit reanimierte das Rote Kreuz den 20-Jährigen und verbrachte ihn anschließend ins LKH Deutschlandsberg. Dort erlag der 20-Jährige wenig später seinen Verletzungen.

Der Leibnitzer hatte zum Zeitpunkt des Unfalles keinen Sicherheitsgurt angelegt und verfügte über keine gültige Lenkberechtigung. Ebenfalls war das Unfallfahrzeug nicht zum Verkehr zugelassen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

St. Ruprecht an der Raab, Bezirk Weiz. – Mittwochfrüh, 2. März 2022, kam es zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 44-Jähriger wurde dabei leicht verletzt.

Ein 44-jähriger Ungar fuhr gegen 07:45 Uhr mit seinem PKW auf der Begleitstraße zur LB 64 von Gleisdorf kommend in Richtung Wollsdorf. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Weiz wollte auf Höhe der Bahnunterführung Wollsdorf in die Begleitstraße einbiegen. Er hielt seinen PKW im Kreuzungsbereich an, dürfte aber aufgrund eines vereisten Verkehrsspiegels das Fahrzeug des 44-Jährigen übersehen haben und setzte seine Fahrt fort. Der 21-Jährige fuhr gegen die linke Fahrzeugseite des 44-Jährigen  und drückte dieses dadurch gegen das dort befindliche Bahnwartehaus.

Der 44-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen sowie am Wartestellenbereich der steiermärkischen Landesbahnen entstand Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Kühwiesen reinigte die Unfallstelle.

Rückfragehinweis: Büro Öffentlichkeitsarbeit, 059133/60-1133

Medizinischer Notfall im Straßenverkehr

Trofaiach, Bezirk Leoben. – Mittwochfrüh, 2. März 2022, kam es auf der L116 zu einem Verkehrsunfall. Dabei starb ein Mann (69) nach einem medizinischen Notfall.

Gegen 09.00 Uhr kam es bei einem 69-Jährigen aus dem Bezirk Leoben zu einem medizinischen Notfall. Aufgrund dessen kam er mit seinem Fahrzeug von der L116 (von Edling kommend in Fahrtrichtung Seiz) ab. Sein Fahrzeug kam im Straßengraben zu liegen.

Zwei Unfallzeugen zogen den bereits bewusstlosen Mann aus seinem Fahrzeug und verständigten die Einsatzkräfte. Die verständigten Einsatzkräfte leisteten sofort Erste-Hilfe Maßnahmen und versuchten den Mann eine Stunde lang zu reanimieren. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Rückfragehinweis: LPD Steiermark – Büro Öffentlichkeitsarbeit, 059133/60-1133

Einbruchsdiebstahl

Graz, Bezirk Eggenberg. – Mittwochvormittag, 2. März 2022, brachen zwei bislang unbekannte Täter in eine Garage ein und stahlen ein Fahrrad.

Gegen 11.00 Uhr schlugen die Unbekannten ein Fenster der Garage ein und gelangten so in das Objekt. In weiterer Folge stahlen sie ein Fahrrad im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Täter, ein Mann und eine Frau, wurden bei der Tatausführung von einer Anrainerin beobachtet. Eine nähere Personenbeschreibung liegt nicht vor. Die Erhebungen laufen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at