Tödlicher Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Ehrenhausen an der Weinstraße, Bezirk Leibnitz. – Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw Samstagabend, 26. Feber 2022, wurde ein 59-jähriger Slowene tödlich verletzt.

Gegen 18:25 Uhr fuhr ein 33-jähriger in Slowenien wohnhafter Niederländer mit seinem Pkw auf der L675 Spielfelderstraße von Spielfeld kommend in Richtung Ehrenhausen. Bei Straßenkilometer 0,93 kam ihm ein 59-jähriger slowenischer Staatsbürger mit seinem Pkw entgegen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Pkw des 33-Jährigen in den angrenzenden Acker geschleudert wurde. Der Pkw des 59-Jährigen kam zwar auf der Fahrbahn zum Stillstand, der Lenker wurde jedoch im Fahrzeug eingeklemmt. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 59-Jährigen feststellen. Der 33-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Wagna eingeliefert.

Kellerbrand in Innenstadtlokal

Graz, Bezirk Innere Stadt. – Aus bislang unbekannter Ursache kam es Samstagabend, 26. Feber 2022, zu einem Kellerbrand in der Kaiserfeldgasse. Verletzt wurde niemand.

Gegen 20:00 Uhr wurde die Polizei von einem Kellerbrand in einem Speiselokal in der Kaiserfeldgasse verständigt. Beim Eintreffen der Polizisten war die Berufsfeuerwehr Graz mit fünf Fahrzeugen und 23 Personen bereits vor Ort und mit den Löscharbeiten beschäftigt. Durch die hohe Anzahl von Schaulustigen war die Zufahrt für die Einsatzkräfte erschwert und mussten diese unbeteiligten Personen von den Polizeibeamten aus dem Gefahrenbereich gewiesen werden. Gegen 20:20 Uhr konnte eine Gefährdung von Menschen und ein Übergreifen des Brandes auf andere Gebäude ausgeschlossen werden. Die Feuerwehr konnte den Brand bis 22:00 Uhr löschen, wobei die Nachlöscharbeiten bis 24:00 Uhr andauerten. Durch den Brand wurden die Kellerräume, die auch als Lager genutzt wurden, sowie Räume und Einrichtungsgegenstände des Lokals beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die genaue Schadenshöhe und die Brandursache müssen erst ermittelt werden.

Überschlag mit Pkw

Deutschfeistritz, Bezirk Graz-Umgebung. – Bei einem Verkehrsunfall wurde in der Nacht zum Sonntag, 27. Feber 2022, ein 21-jähriger Beifahrer verletzt.

Gegen 01:15 Uhr lenkte eine 23-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung ihren Pkw auf der Übelbacherstraße L385 aus Richtung Deutschfeistritz kommend in Richtung Übelbach. Aus ungeklärter Ursache kam sie rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die dortige Böschung und überschlug sich. Der Pkw kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der im Pkw mitgefahrene 21-jährige Beifahrer aus dem Bezirk Graz-Umgebung wurde unbestimmten Grades verletzt, die Lenkerin blieb unverletzt. Ein Alkotest verlief negativ.

Fahrerflucht

Graz, Bezirk St. Leonhard. – Ein 25-jähriger Grazer steht im Verdacht, in der Nacht zum Sonntag, 27. Feber 2022, als Lenker eines Pkws Verkehrsunfälle verursacht zu haben. Mehrere Personen wurden verletzt, eine Pkw-Lenkerin dürfte in Lebensgefahr schweben.

Gegen 00:15 Uhr fuhr nach Zeugenaussagen seiner Mitfahrer ein 25-jähriger Grazer mit seinem Pkw auf der Mandellstraße vom Kaiser-Josef-Platz kommend in Richtung St. Peter. Unmittelbar vor der Kreuzung mit der Brockmanngasse stieß er gegen einen abgestellten Pkw, der dadurch derart schwer beschädigt wurde, dass er nicht mehr fahrbereit ist.

Nach diesem Aufprall stieß der Pkw gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 24-Jährigen aus Graz. Aufgrund der Deformierung des Fahrzeuges wurde die Lenkerin eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in das LKH Graz eingeliefert, wo sie notoperiert werden musste. Laut Auskunft der Ärzte könnte Lebensgefahr bestehen.

Zeitgleich wurde der Pkw des 25-Jährigen gegen einen Pkw, gelenkt von einem 22-Jährigen aus Wien, geschleudert, der gerade aus der Brockmanngasse in die Mandellstraße einfahren wollte. Dieses Fahrzeug wurde in der Folge gegen einen Fahrradabstellplatz geschleudert, wodurch zahlreiche Fahrräder und ein Motorfahrrad erheblich beschädigt wurden.

Der unfallverursachende Pkw kam erst rund 100 Meter nach der betreffenden Kreuzung zum Stillstand. Der 25-jährige mutmaßliche Lenker flüchtete zu Fuß. Seine drei Beifahrer wurden leicht verletzt und im LKH Graz ambulant behandelt. Der ebenfalls leicht verletzte 22-jährige Wiener wurde in das LKH Graz eingeliefert und dort ebenfalls ambulant behandelt.

Der 25-jährige mutmaßliche Lenker konnte bislang nicht angetroffen und zum Unfallhergang einvernommen werden. Nach ihm wird gefahndet.

Alpinunfall

Judenburg, Bezirk Murtal. – Ein 56-jähriger Skitourengeher zog sich bei einem Sturz Samstagnachmittag, 26. Feber 2022, Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Der 56-jährige Belgier war gemeinsam mit weiteren Tourengehern im Bereich der Seetaler Alpe unterwegs. Gegen 14:30 Uhr touchierte er auf der Abfahrt im Bereich des Kreiskogels/Ossach ohne Fremdeinwirkung einen Stein und kam zu Sturz. Dabei verletzte er sich am linken Unterschenkel (Verdacht einer Fraktur) und wurde vom Rettungshubschrauber C17 in das LKH Friesach geflogen.    

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at