FPÖ-Triller/Gölz: „Petition soll Landesrätin die Dringlichkeit eines Notarztstützpunktes in Eisenerz vor Augen führen!“

Mehrere Rettungseinsätze beim Continental Cup in Eisenerz zeigen Notwendigkeit von Notarztstützpunkt auf – Freiheitliche starten Petition an ÖVP-Landesrätin.

Wer sportlich an seine Grenzen geht, riskiert oftmals auch eine Verletzung. Gleich mehrmals geschah dies beim Continental Cup für nordische Kombinierer in der Erzbergarena. Zwei Athleten verletzten sich so schwer, dass sie notärztliche Versorgung benötigten – ein Hubschrauber war in beiden Fällen nicht verfügbar. Dank der ehrenamtlichen medizinischen Hilfe vor Ort konnte dennoch rasch reagiert werden. „Es ist natürlich begrüßenswert, wenn es derartige ehrenamtliche Engagements gibt“, so FPÖ-Gesundheitssprecher LAbg. Marco Triller. „Ehrenamtliche Unterstützung kann jedoch keinesfalls das tatsächliche Vorhandensein eines durchgehend besetzten Notarztstützpunktes aufwiegen. Die Vorfälle im Rahmen des Continental Cup sollten den politischen Verantwortungsträgern einmal mehr gezeigt haben, wie dringend notwendig eine adäquate notärztliche Versorgung im Raum Eisenerz ist“, so der freiheitliche Gesundheitssprecher weiter. In dasselbe Horn stößt auch der Stadtparteiobmann der FPÖ Eisenerz und Gemeinderat Harry Gölz: „Leider haben sich unsere Befürchtungen bewahrheitet. Die Einrichtung eines Notarztstützpunktes ist längst überfällig und sollte rasch erfolgen.“ FPÖ-Gesundheitssprecher Triller möchte nun den Druck auf die zuständige Landesrätin erhöhen. „ÖVP-Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß muss endlich aufwachen und für die Etablierung eines Notarztstützpunktes Sorge tragen. Um ihr vor Augen zu führen, dass es sich dabei um ein echtes Anliegen der Bevölkerung handelt, werden wir eine Petition ins Leben rufen, um den Bürgern der Region die Möglichkeit zu geben, mit ihrer Unterschrift ein klares Zeichen für die notärztliche Versorgung zu setzen“, so Triller. „Wir werden in dieser Causa jedenfalls nicht locker lassen“, so die beiden FPÖ-Mandatare abschließend.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at