Nächtlicher Sirenenalarm in Altaussee

Unsanft wurden die Kameraden der Feuerwehr Altaussee heute kurz vor 1:00 Uhr mittels Sirenenalarm geweckt. Grund dafür war ein Brandmeldealarm in einem Feriendorf im Schigebiet.Als Verursacher konnte eine eingeschaltete Herdplatte eruiert werden, welche umliegendes Kochgut so sehr erhitzte, dass eine starke Rauchentwicklung die Folge war. Dadurch das die Bewohner bereits geschlafen haben wurden sie durch den Alarm geweckt und schlimmeres konnte verhindert werden.Nach dem Rückstellen der Anlage konnte die Feuerwehr Altaussee gegen 1:30 den Alarm als beendet an die Landesleitzentrale melden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at