FF Ardning: Binden von Betriebsmitteln

Am Mittwoch, den 16.02.2022, wurde die Feuerwehr Ardning um 07:47 Uhr von der Bereichswarnzentrale „Florian Liezen“ mittels Sirenenalarm und SMS-Benachrichtigung zu „T03 – Ölspur durch Ort“ alarmiert.

Die FF-Ardning rückte daraufhin unter Einsatzleiter BM Jürgen Koinegg mit LF und 4 Mann zum Einsatzort aus.

Die Lage
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass ein Fahrzeug im Bereich Ortsstraße / Pilzsiedlung aus noch unbekannten Gründen größere Mengen an Betriebsmittel verloren hatte. Aufgrund der Witterungsverhältnisse (Schnee) bestand akute Schleudergefahr! 

Maßnahmen
Die Aufgaben der FF-Ardning bestanden darin, die Einsatzstelle abzusichern, die ausgeflossene Betriebsmittel zu binden und fachgerecht zu entsorgen.

Gegen 08:30 Uhr konnten die Kameraden der FF-Ardning wieder ins Rüsthaus einrücken und sich wieder einsatzbereit bei Florian Liezen melden.

Im Einsatz waren:

FF- Ardning (LF) mit 4 Mann

©BM Jürgen Koinegg / FF-Ardning 
© BM Jürgen Koinegg / FF-Ardning 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at