Red Bulls unterliegen zuhause knapp gegen Olimpija Ljubljana

Doppelschlag im Schlussdrittel entschied die Begegnung
Salzburg, 13. Februar 2022 | Der EC Red Bull Salzburg musste sich im Heimspiel der bet-at-home ICE Hockey League gegen HK SŽ Olimpija mit 2:3 geschlagen geben. 1.200 Zuschauer in der Salzburger Eisarena sahen eine packende offensive Begegnung, in der die Red Bulls in Führung gingen, aber noch vor der ersten Pause auch den Ausgleich bekamen. Nach viel spannendem Auf und Ab legten die Gäste im Schlussdrittel mit einem Doppelschlag vor. Die Red Bulls kamen noch einmal auf 2:3 heran, konnten dann aber nicht mehr ausgleichen, so dass die Slowenen drei Punkte aus Salzburg mitnehmen konnten. Zum Nachtragspiel der ICE Hockey League gegen HK SŽ Olimpija hatte sich Mario Huber wieder fitgemeldet. Auch Matt McIlvane war als Head Coach auf der Bank zurück. Dafür mussten heute neben den Rekonvaleszenten Peter Schneider und Lukas Schreier auch Lucas Thaler (Oberkörper), Ali Wukovits (Unterkörper) und Vincent LoVerde (Quarantäne) absagen.

Die Red Bulls gingen in einer Partie, die von Anfang an mit hoher Intensität geführt wurde, in Führung. Florian Baltram (9.) verwertete den Pass von Thomas Raffl in seinem 800. Ligaspiel in den Slot per Onetimer. Die Gäste glichen mit starker Offensive aus, Jaka Sodja spielte sich durch die Salzburger Verteidigung und traf zum 1:1-Pausenstand (14.). Im zweiten Durchgang fielen keine Tore, aber die Slowenen drückten jetzt mehr, als den Red Bulls lieb war und hatten insgesamt mehr Möglichkeiten, die allesamt vom starken Torhüter Atte Tolvanen, der heute sein erstes Spiel seit dem 28. Dezember 2021 bestritt, abgewehrt wurden. Im Schlussdrittel aber legten die Slowenen mit einem Doppelschlag vor. Bastien Maia (52.) und Guillaume Leclerc (53.) trafen fast innerhalb einer Minute zur plötzlichen 3:1-Führung. Die Red Bulls kamen dann sogar nochmal ran, TJ Brennan netzte in der Schlussminute ein, doch ein drittes Mal war Olimpijas guter Goalie Paavo Holsa nicht zu überwinden und so blieben die Red Bulls heute gegen Ljubljana ohne Punkte.

bet-at-home ICE Hockey League

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at