Kalsdorf bei Graz: Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Kalsdorf bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – In beispielhafter Zusammenarbeit unterschiedlicher Polizei-Streifen nahmen Beamte der SRK/Bereitschaftseinheit (BE) Samstagnacht, 12. Februar 2022, zwei Männer im Alter von 26 und 31 Jahren fest. Sie waren bei einem Einbruchsdiebstahl auf frischer Tat gestellt worden. Mit der neuerlichen Festnahme eines Täters erweist sich die SRK/BE zunehmend als Erfolgsmodell in der Steiermark.

Bereits seit einer Woche ermittelten Beamte der Polizeiinspektion Kalsdorf bei Graz, nach dem Einbruchsdiebstahl in das Lager einer Firma, gegen bislang unbekannte Täter. Dabei krochen Unbekannte in der Nacht auf 6. Februar 2022 unter einem Maschendrahtzaun auf das Firmenareal eines Transport- und Logistikunternehmens. Dort brachen sie die Verplombung eines Depot-Containers auf und stahlen zahlreiche Mobiltelefone im Wert von rund 15.000 Euro. In der Folge versuchten sie den Einbruch zu verschleiern, indem sie den Container wieder aufräumten und die aufgebrochene Plombe mit Sekundenkleber verschlossen. Die Täter flüchteten vorerst unerkannt.

Neuerlicher Einbruch: Zwei Festnahmen

Am vergangenen Samstag, 12. Februar 2022, kam es nach einer Alarmauslösung am selben Firmenareal kurz nach 21.00 Uhr zu einem neuerlichen Polizeieinsatz. Mehrere Polizei-Streifen aus Kalsdorf, Seiersberg und Lieboch sowie eine Polizeidiensthunde-Streife und SRK-Beamte der Bereitschaftseinheit (BE) wurden daraufhin zur Firma entsandt. Sie durchsuchten nach einer aufgezogenen Außensicherung das Areal. Dabei stießen Beamte der SRK/BE mit Unterstützung eines Polizeidiensthundes in einem aufgebrochenen Container auf einen 26-jährigen Ungarn. Polizisten nahmen ihn sowie den ebenso am Tatort befindlichen Komplizen, einen 31-jährigen Ungarn, fest. 

Bei der folgenden Einvernahme zeigte sich der 26-Jährige schließlich geständig neuerlich eingebrochen zu haben, um Pakete aus dem Container zu stehlen. Auch den Einbruch vom 6. Februar gestand der bislang unbescholtene Mann. In seiner Wohnung in Graz stellten Polizisten in der Folge, neben einer kleinen Menge an Suchtmittel, insgesamt 17 gestohlene Mobiltelefone sicher. Der Komplize stritt jeglichen Vorsatz einer Bereicherung ab.

Beide Männer werden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz auf freiem Fuß angezeigt.

Erfolgsmodell SRK Steiermark

Die Bereitschaftseinheit (BE) wurde erst vergangenen Herbst in der Steiermark als Teil der sogenannten „Schnellen Reaktionskräfte“ (SRK) installiert. Rund 60 Beamte soll die Truppe im Endausbau umfassen. Sie nahm mit 1. September 2021 den Betrieb auf. Seither unterstützte die BE die regulären Streifen im ganzen Bundesland beispielsweise bei 105 Schwerpunkt-Aktionen in unterschiedlichsten Deliktsbereichen oder aber auch bei Fahndungen nach Straftaten. So nahmen ebenso SRK/BE-Beamte am 4. November 2021 einen geflüchteten Straftäter unmittelbar nach einem brutalen Raubüberfall (Home Invasion) fest. Dabei flüchtete der Täter mit dem entwendeten Pkw des Opfers, welches er kurz zuvor in Eggersdorf bei Graz (Bez. GU) im Haus ihrer Tochter mit einem Messer überfallen und schwer verletzt hatte.

Die BE bei der Antritts-PK am Areal der LPD Stmk (08.09.2021) © LPD Stmk/Hellinger
© LPD Stmk
© LPD Stmk

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at