Die Nationalen Special Olympics Winterspiele finden 2024 in Graz statt

Jetzt ist es fix: Graz wird Austragungsort der Nationalen Special Olympics Winterspiele im Jahr 2024 sein. Ein entsprechender Grundsatzbeschluss zur Beteiligung der Stadt soll im nächsten Grazer Gemeinderat gefasst werden. 

Vor fünf Jahren war Graz mit Schladming und Ramsau am Dachstein Schauplatz der World Winter Games 2017. Damals herrschte eine bis dahin noch nie dagewesene Stimmung in der ganzen Stadt, es war ein  besonderes Fest der Emotionen, das die Bevölkerung regelrecht begeisterte.

Sieben Jahre später werden rund 1.800 Special-Olympics-SportlerInnen aus ganz Österreich nach Graz zurückkehren, denn im ersten Quartal des Jahres 2024 werden an der Mur die Nationalen Winterspiele ausgetragen. In der Stadt werden die Hallenbewerbe Eisschnelllauf, Eiskunstlauf, Floorball, Stocksport sowie MATP (Motor Activity Training Program) und Tanzsport über die Bühne gehen. Wo die alpinen und nordischen Bewerbe (Ski Alpin, Snowboard, Langlaufen und Schneeschuhlauf) stattfinden werden, steht noch nicht fest. 

SOÖ-Präsident Peter Ritter ist sehr glücklich über den Beschluss der Stadt Graz: „Ich bin sehr froh, dass die Zusage der Stadt nun gekommen ist. Graz hat in der Vergangenheit des Öfteren bewiesen, dass unsere Special-Olympics-Athleten jederzeit herzlich willkommen sind. Vor allem bei den unvergesslichen Weltspielen 2017 war die Begeisterung an jeder Ecke spürbar. Umso mehr freuen wir uns, dass wir 2024 mit unseren Nationalen Winterspielen wieder nach Graz zurückkehren werden und bin überzeugt, dass es erneut eine großartige Stimmung bei den Bewerben und Siegerehrungen geben wird.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at