Lipizzanergestüt Piber: Erstes Fohlen Neapolitano Graziella 2022 ist da!

Das Lipizzanergestüt Piber freut sich über einen quicklebendigen kleinen Hengst, der als erstes Fohlen im Gestüt in diesem Jahr auf die Welt gekommen ist.

Der kleine, stramme Neapolitano Graziella wurde am 27.01.2022 um 00.05 Uhr geboren. Für die bald siebenjährige Stute Graziella ist der kleine Mann ihr erstes Fohlen. Der Vater des Hengstfohlens ist Schulhengst Neapolitano Trompeta, geboren 2000.

„Die Geburt ist problemlos verlaufen und Neapolitano Graziella zeigt sich bei den ersten Schnappschüssen im Stall als besonders neugierig und bei den Gehversuchen im Freien nahezu übermütig“ so Gestütsleiter Erwin Movia. Das quirlige, kerngesunde Fohlen zeigt bereits bei seinen ersten Schritten, dass er zu den temperamentvollen und mutigen, jungen Hengsten zählen wird und für die „Schulen über der Erde“ bereits als kleiner Hengst die besten Anlagen zu haben scheint.

Gestütsleiter Erwin Movia freut sich sehr, dass die erste Geburt im Gestüt ohne Probleme verlaufen ist. „Ich bin besonders stolz auf die Mutter, unsere siebenjährige Stute Graziella, die ihr erstes Fohlen so problemlos auf die Welt gebracht hat.

Vater des strammen Jungen ist der Schulhengst Neapolitano Trompeta, einer der großen Stars in Wien.  Der bekannte Schulhengst wurde von Oberbereiter Herbert Seiberl ausgebildet und wird in den Vorführungen in den Programmpunkten „Alle Gänge und Touren“, sowie „Pas de Deux“ eingesetzt.

Lipizzaner werden so wie das Hengstfohlen meist schwarz, aber auch braun oder mausgrau geboren und bekommen ihre typische Schimmelfarbe erst mit etwa vier bis zehn Jahren. Die ersten sechs Monate verbringen die Fohlen an der Seite ihrer Mütter, in der „Kinderstube“ im Lipizzanergestüt Piber.

Das Team des Lipizzanergestüts freut sich auf die vielen neugierigen Besucher, die zu Saisonbeginn im April den kleinen Neapolitano Graziella und die weiteren Fohlen, die in den nächsten Wochen auf die Welt kommen, wieder von der Nähe erleben und beobachten können.

Öffnungszeiten des Gestüts für Besuche und Termine für Veranstaltungen werden so bald als möglich in Abstimmung mit den behördlichen Vorgaben hinsichtlich der COVID-19-Bestimmungen auf der Homepage

www.srs.at/piber 

#spanischehofreitschule @spanischehofreitschule

FB @spanischehofreitschule.bundesgestutpiber

veröffentlicht.

Patenschaften der Fohlen

Eine Fohlenpatenschaft ist eine besonders sympathische und beliebte Möglichkeit, eines der bedeutendsten Kulturgüter Österreichs zu unterstützen und gleichzeitig mehr über das Pferdekind und seine Familie zu erfahren. Privatpersonen wie auch Unternehmen können eine Patenschaft oder Patronanz von einem unserer Schützlinge übernehmen. Paten erhalten regelmäßige Informationen über das Patenfohlen sowie weitere attraktive Möglichkeiten, um eine sehr persönliche und liebevolle Beziehung zu einem Lipizzaner aufzubauen.

Mehr Informationen:
www.srs.at/paten-partner, +43 3144 33 23 oder office@piber.com

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at