Hans Knauß und Schladming-Dachstein: Perfekte Kooperation von Sport und Tourismus

Der ehemalige ÖSV-Star Hans Knauß hat sich für die Region Schladming-Dachstein als perfekter Werbepartner etabliert, daneben engagiert sich der Steirer intensiv in der Unterstützung von jungen Skirennläufern. Gemeinsam mit dem Tourismusverband Schladming-Dachstein und der Schladminger 4-Berge Skischaukel sowie Rittisberg, Fageralm und Galsterberg hat er  vor vier Jahren das „Hans Knauß Alpin Pro Team“ gegründet. Mit den jährlichen Fördergeldern können talentierte Youngsters ihren aufwendigen Trainings- und Rennalltag leichter meistern. Im Rahmen dieser Kooperation stellt sich Knauß zudem für zahlreiche PR-Auftritte der Erlebnisregion zur Verfügung – unentgeltlich, denn das Budget lässt er zu 100 Prozent dem Jugendteam zugutekommen.Gefördert werden im „Hans Knauß Alpin Pro Team“ junge Sportler mit Wohnsitz in der Region Schladming-Dachstein, die dem Steirischen Ski-Kader angehören und aktiv bei FIS Ski-Alpin-Rennen teilnehmen. Mit Hilfe der tatkräftigen und finanziellen Unterstützung sollen die Jugendlichen aus dem Kader des Steirischen Landesskiverbandes auf ihrem Weg zur Spitze bestmöglich begleitet werden. Ein vierköpfiges Gremium, geleitet von Hans Knauß persönlich, entscheidet über die Aufnahme von Talenten in das Projekt, sowie die Verteilung der gesamten Fördersumme an die Sportler.

Drei Youngsters bereits im ÖSV-Kader, Vincent Wieser Österreichischer Super-G-MeisterDas Team besteht aktuell aus elf Athletinnen und Athleten aus der Region, darunter Nella Knauß, Luis Tritscher, Martin Höflehner, Christoph Trinker sowie die Neuzugänge Johanna Eingang, Mariella Schwarz, Willi Pitzer und Florian Trinker. Erfreulich: Mit Vincent Wieser, Selina Stecher und Fabian Bachler haben es bereits drei vom „Hans Knauß Alpin Pro Team“ betreute Sportler in den erweiterten ÖSV-Kader geschafft. Vincent Wieser kürzlich Österreichischer Juniorenmeister im Super-G, Luis Tritscher erreichte in der Abfahrt den dritten Platz. Die Erlebnisregion Schladming-Dachstein hat im Namen des jungen Teams auch eine eigene Check-In-Challenge erstellt. Wer daran teilnehmen will, muss sich einfach über die Schladming-Dachstein-App mit seinem Kundenkonto bei mindestens vier der insgesamt sieben Renn- bzw. Speedstrecken der beteiligten Skiberge einchecken. Unter allen Teilnehmern der Alpin Pro Team Challenge, die bis 18. April läuft, werden tolle Preise verlost.  

www.schladming-dachstein.at

Die talentierten jungen Skisportler aus der Region Schladming-Dachstein werden im “Hans Knauß Alpin Pro Team” gefördert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at