Nightrace-Tickets im freien Verkauf

Wie bereits verlautbart, ermöglicht der Österreichische Skiverband 1.000 Skibegeisterten live beim „Nightrace“ in Schladming dabei zu sein. Das Covid19-Präventionskonzept wurde heute von der Behörde geprüft und für in Ordnung befunden. Die Zuseher werden auf einer temporär errichteten Tribüne, auf zugewiesenen Sitzplätzen Platz nehmen.

Knapp 600 der 1.000 Tickets können ab morgen (21. Jänner), 10.00 Uhr, unter www.skiaustriaticket.at erworben werden. Es gilt: First come, first serve. Der Preis pro Ticket beträgt 76,- Euro. BesucherInnen auf der Tribüne benötigen einen 2G Nachweis und einen max. 72h alten PCR Test. Sämtliche Tickets sind personalisiert und können nicht übertragen werden. Sperrstunde für das gesamte Event inkl. aller Bereiche ist ausnahmslos 22.00 Uhr.

„Damit ermöglichen wir, unter Berücksichtigung aller Sicherheitsauflagen, zumindest einigen Skifans das legendäre Nightrace vor Ort live zu erleben. Natürlich kostet uns das Geld, doch neben den Athleten haben die Fans bei uns Priorität. Sport lebt von Emotionen und Begeisterung“, so ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober.

Rund 400 weitere Tickets vergibt der ÖSV an Partner und Sponsoren, welche auch eine Verpflegung erhalten. Diese findet in einem temporär errichteten „Ski Austria Restaurant“ statt und wird natürlich ebenso unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen abgewickelt. Für alle Besucher des „Ski Austria Restaurants“ gilt die 2G+ Regel, wobei die PCR-Tests lediglich 48h Gültigkeit haben.

WICHTIG:
• Sämtliche, bereits ausgegebene Tickets werden rückerstattet und sind für das Nightrace Schladming nicht gültig.
• In der Hohenhaus Tenne sind ebenfalls Besucher zum „Nightrace“ zugelassen. Hier ist der ÖSV nicht Veranstalter. Die Hohenhaus Tenne Tickets behalten ihre Gültigkeit – hier gilt 2G.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at