Österreichische Meisterschaften in Bad Mitterndorf. Lisa Unterweger besondere Klasse

Im Bad Mitterndorf fand am 15. Jänner im Rahmen des Pletzer Resorts Austria Cup auch die Österreichischen Meisterschaften ab JUNIOREN in der klassischen Technik statt. 

Österreichische Meisterin bei den Damen wurde Lisa Unterweger (SK Rottenmann), auch bei den weibl. Juniorinnen gab es Gold und Silber für die Steirerinnen. ÖM wurde über 5 Km CT Magdalena Engelhardt (WSV Ramsau) vor Maike Bogner (UNSC Kobenz). 

Top 10 Platzierungen beim AC: 

WSch 14 – 3,75 Km: 1. Louisa Schrempf, 2. Marie Schrempf, 3. Hannah Galler (alle WSV Ramsau), 6. Ella Kainz (ASVÖ LL Mürztal) 

WJug 16 – 5,0 Km: 3. Marta Majetny, 7. Katharina Engelhardt, 10. Sarah Svandova (alle WSV Ramsau) 

WJug 18- 5,0 Km: 1. Maike Bogner (UNSC Kobenz), 6. Anna Maria Schrempf (WSV Ramsau) 

WJun – 5,0 Km: 1. Magdalena Engelhardt (WSV Ramsau) 

Damen – 10 Km: 1. Lisa Unterweger (SK Rottenmann) 

MSch 14 – 3,75 KM: 1. Georgii Ermolov (WSV Ramsau) 

MJug 18 – 10,0 Km: 1. David Fuchs (WSC Bad Mitterndorf), 7. Markus Hochfelner (UNSC Kobenz), Jakob Kainz (ASVÖ LL Mürztal) 

MJun – 10,0 Km: 7. Markus Aichmaier (NST Trofaiach) 

Männer – 15,0 Km:  8. Mario Schlögel (WSV Ramsau) 

Mit gewertet wurde auch der ENERGIE Steiermark Langlauf Landescup, hier die Erstplatzierten jeder Klasse: 

MKi 8: 1. Lucas Kaufmann, 2. Niklas Schilcher, 3. Simon Wasserfaller (alle WSC Bad Mitterndorf) 

WKi 8: 1. Klara Burgstaller (ATV Irdning/Aigen), 2. Seraphina Schupfer (WSC Bad Mitterndorf) 

WKi 9-10: 1. Kristina-Sophie Ziller, 2. Miria Wasserfaller (beide WSC Bad Mitterndorf), 3. Anna Jessner (NST Trofaiach) 

MKi 9-10: 1. Felix Schafferhofer (ASVÖ LL Mürztal), 2. Luca Kühr, 3. Ben Platzer (beide UNSC Kobenz) 

WSch 11-12: 1. Lena Pürcher (WSC Bad Mitterndorf), 2. Hannah Schrempf (WSV Ramsau), 3. Cora Feiel (WSC Bad Mitterndorf) 

MSch 11-12: 1. Finn Hammerer, 2. Dmitry Komlev (beide WSV Ramsau), 3. Sebastian Pramhaas (WSC Bad Mitterndorf) 

WSch 13-14: 1. Louisa Schrempf, 2. Marie Schrempf, 3. Hannah Galler (alle WSV Ramsau) 

MSch 13-14: 1. Georgii Ermolov (WSV Ramsau), 2. Simon Pramhaas (WSC Bad Mitterndorf), 3. Philipp Berger (WSV Murau). 

WJug 16: 1. Marta Majetny , 2. Katharina Engelhardt, 3. Sarah Svandova (alle WSV Ramsau) 

MJug 16: 1. Luca Kollmann (UNSC Kobenz), 2. Sebastian Rinnhofer (ASVÖ LL Mürztal), 3. Raphael Jäger (UNSC Kobenz). 

WJug 18: 1. Maike Bogner (UNSC Kobenz), 2. Anna-Maria Schrempf (WSV Ramsau) 

MJug 18: 1. David Fuchs (WSC Bad Mitterndorf), 2. Markus Hochfelner (UNSC Kobenz), 3. Jakob Kainz (ASVÖ LL Mürztal). 

WJun: 1. Magdalena Engelhardt (WSV Ramsau) 

MJun: 1. Markus Aichmaier (NST Trofaiach) 

Damen: 1. Lisa Unterweger (SK Rottenmann) 

Herren: 1. Mario Schlögel (WSV Ramsau) 

Heute, 16. Jänner, findet die Verfolgung in der freien Technik (ab Schüler II) statt. Die österr. Meisterschaft wird ab Jug I gewertet. 

Die Veranstaltung findet unter strengsten Corona-Vorgaben des ÖSV statt. 

Großer Dank an den Veranstalter WSC Bad Mitterndorf, an der Spitze Heli Fuchs, die hier großartiges leisten um den Athleten Top-Bedingungen zu liefern und anderseits für die Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen. 

Hier der Link zu den Ergebnissen: 

https://my.raceresult.com/189798/results

Fotos: ©Ingrid Hilbrand/ARF

Lisa Unterweger(121) war eine Klasse für sich – eine perfekte Olympia – Vorbereitung

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at