Grundlsee: Hilflose Frau aus Wohnung gerettet

Mit Unterstützung eines Drehleiter-Kranwagens der Feuerwehr Eselsbach-Unterkainisch und Einsatzkräften des Roten Kreuzes retteten Polizisten der Bad Aussee Freitagnachmittag, 14. Jänner 2022, eine 61-jährige Frau. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 13.00 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Bad Aussee zu einem Wohnhaus gerufen. Passanten hatten dort einen Unfall einer Frau (61) in ihrer Wohnung befürchtet. Nachdem Polizisten vor Ort die wimmernde Stimme aus der Obergeschoß-Wohnung wahrnehmen konnten, jedoch niemand die Tür öffnete, forderten die Beamten Unterstützung an. Mit Hilfe eines Drehleiter-Kranwagens samt Korb (DLK) der Feuerwehr Eselsbach-Unterkainisch konnten Polizisten schließlich auf den außenliegenden Balkon der Wohnung vordringen (siehe Bilder). Dort stiegen die Beamten über die offene Terrassentür in die Wohnung ein, um der Frau zu helfen.

Polizisten fanden die hilflose Frau offensichtlich desorientiert in ihrer Wohnung auf. Einsatzkräfte vom Roten Kreuz Bad Aussee kümmerten sich folglich um die medizinische Erstversorgung der 61-Jährigen. Sie wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Bilder Polizei Bad Aussee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at