Rekordtransfer – Yeboah wechselt in die Serie A



 
Kelvin Yeboah verlässt den SK Puntigamer Sturm Graz und wechselt in seine italienische Heimat. Der 21-jährige Stürmer trägt ab sofort das Trikot von Serie A-Klub FC Genua und erfüllt sich damit einen Lebenstraum. Yeboah wechselte vergangenen Winter aus Wattens nach Graz, unterschrieb einen Vertrag bis 2024 und verbuchte in 45 Spielen für die Schwoazn 20 Tore und 10 Assists. 
 
Der SK Puntigamer Sturm Graz lukriert mit dem Transfer die höchste Transfersumme in der Vereinsgeschichte (6,5 Mio) „Natürlich hätten wir Kelvin sportlich sehr gerne noch länger in Schwarz-Weiß gesehen, aber bei diesem Transfer überwiegt für alle Seiten das Positive. Ich bin mir sicher, dass er eine große Zukunft vor sich hat und in der Serie A voll durchstarten kann. Es ist unser eingeschlagener Weg junge Spieler weiterzuentwickeln und dies ist unserem Trainerteam bei Kelvin auch hervorragend gelungen. Wir haben den Markt natürlich parellel immer im Auge und haben ein klares Anforderungsprofil für die Stürmerposition.“, so Geschäftsführer Sport Andreas Schicker.
 
Präsident Christian Jauk ergänzt: “Schön, dass unser Weg auch über einen Rekordtransfer bestätigt wird. Der Zeitpunkt Kelvin zu holen war durchaus mutig. Umso größer ist die Freude wenn es gelingt, unseren SK Sturm weiterzuentwickeln. Ich bedanke mich bei Kelvin für seinen Einsatz und wünsche ihm alles Gute in einer der größten Fußballligen der Welt.“

Geschäftsführer Wirtschaft Thomas Tebbich: „Der Abschluss war ein Kraftakt und ich bin froh, dass wir den Deal so positiv abschließen konnten. Dieser Transfer ermöglicht dem gesamten Verein eine sehr gute Weiterentwicklung. Wir haben zahlreiche Projekte in der Schublade, die auf Umsetzung warten und wir werden versuchen mit den neuen Möglichkeiten den SK Sturm in mehreren Bereichen auf die nächste Stufe zu heben.“ 

Cheftrainer Christian Ilzer: „Kelvins Abgang ist selbstverständlich ein sportlicher Verlust für uns und ich hätte seine Qualitäten sehr gerne weiter in Graz gesehen. Kelvin war für Sturm Graz ein Volltreffer. Ich wünsche ihm das Beste und bin überzeugt, dass er auch beim FC Genua regelmäßig seinen Espresso trinken wird.“
 
Lieber Kelvin, lass dir die Espressi in deiner Heimat schmecken!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at