Weltcup-Nachtslalom in Flachau abgesagt – Schladming übernimmt

Hohes Infektionsgeschehen in der Gemeinde / Enge Abstimmung mit dem Österreichischen Skiverband und Bürgermeister

Salzburger Landeskorrespondenz, 06. Jänner 2022

(LK)  Am 11. Jänner wären auf der Hermann-Maier-Rennstrecke in Flachau Weltcuppunkte für die Damen vergeben worden, aber das Corona-Infektionsgeschehen lässt dies nicht zu. „Wir haben uns in Abstimmung mit dem Bürgermeister und natürlich mit dem Österreichischen Skiverband angesichts der angespannten Infektionslage in Flachau entschlossen, den Nachtslalom am 11. Jänner in Flachau nicht durchzuführen. Eine Durchführung wäre aus meiner Sicht angesichts der angespannten Corona-Infektionslage nicht vertretbar und das falsche Signal“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht und die Grundlagen dafür mit Experten intensiv geprüft. Angesichts der dramatischen Infektions-Lage in Flachau blieb uns aber nichts anderes übrig. Die Gesundheit der Einheimischen, der Gäste und des gesamten Weltcuptrosses geht vor“, sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der sich bei den Verantwortlichen vor Ort und den vielen freiwilligen Helfern, die bereits mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen haben, für ihr Verständnis bedankt.

Oberreiter: „Es muss leider sein.“

Flachaus Bürgermeister Thomas Oberreiter steht ebenfalls hinter der Entscheidung. „Leider haben wir sehr viele Corona-Infektionen und eine derzeit sehr hohe Inzidenz. Zwar sind die Verläufe meist sehr mild und werden durch die umfangreiche Testinfrastruktur im Ort entdeckt, aber wir möchten auf keinen Fall irgendjemanden gefährden, denn die Gesundheit ist das wichtigste. Wir freuen uns jetzt schon auf ein tolles Rennen 2023“, so Oberreiter. LK_220106_70 (mel/grs)

Schladming übernimmt Damen-Nachtslalom



Der am 11. Jänner in Flachau geplante Audi FIS Ski Weltcup Nachtslalom der Damen wird am selben Tag in Schladming ausgetragen. Die Startzeiten bleiben ident und ebenso das bewährte Covid-19-Präventionskonzept des Österreichischen Skiverbandes.

Somit fahren die Damen seit der FIS Alpinen Skiweltmeisterschaft 2013 wieder ein Rennen auf der Planai. Außerdem gibt es eine Premiere: zum allerersten Mal überhaupt bestreiten die Damen ein Weltcuprennen auf dem traditionellen Hang in Schladming.

Der Österreichische Skiverband dankt dem WSV-Schladming, den Planai-Bahnen, dem Land Steiermark, dem Internationalen Skiverband (FIS) und dem Österreichischen Rundfunk (ORF) für deren Flexibilität, Unterstützung und Professionalität. Nur mit solchen Partnern ist es möglich, den aktuellen Herausforderungen gerecht zu werden.

***Programm***
Audi FIS Ski Weltcup Damen Nachtslalom
11. Jänner 2022
1. Durchgang 18:00 Uhr
2. Durchgang 20:45 Uhr

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at