FF Frauenberg: Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der B146

Verkehrsunfall – PKW von Straße abgekommen

Am Dienstag, den 28.12.2021, wurde die Feuerwehr Frauenberg a.d.E. um 15:50 Uhr mittels Sirenenalarm / URGY-Alarmierung zu „Verkehrsunfall – PKW von Straße abgekommen, 2 leicht verletzte Personen“ alarmiert.

Die FF-Frauenberg rückte daraufhin unter Einsatzleiter HBI Jean Haslinger mit dem RLF-A und MTF-A sowie 7 Mann zum Einsatzort aus.

Die Lage
Beim Eintreffen und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass ein PKW aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, und anschließend kleinere Bäume umgerissen hat. Es trat eine geringe Menge an Betriebsmitteln aus. Die Fahrzeuginsassen, 2 Erwachsene und 1 Kind waren zum Glück nur leicht verletzt, und konnte das Fahrzeug selbst verlassen.

Maßnahmen
Die Aufgaben unserer Feuerwehr bestanden darin, die Einsatzstelle gemeinsam mit der Polizei abzusichern, auszuleuchten, den zweifachen Brandschutz herzustellen, sowie die geringe Menge ausgeflossener Betriebsmittel zu binden, auch die Autobatterie wurde abgeschlossen. Parallel dazu wurden die Fahrzeuginsassen im MTF-A betreut. 

Nach Eintreffen des Abschleppdienstes wurde bei der Verladung des PKW mitgearbeitet.
Gegen 18:00 Uhr konnten die Kameraden der FF-Frauenberg ins Rüsthaus einrücken und sich bei Florian Steiermark wieder „Einsatzbereit“ melden.

Im Einsatz waren:

  • FF- Frauenberg mit RLFA und MTFA
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen

Quelle: Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Bericht und Bilder: FF Frauenberg, HBM d.V. Wolfgang Erlinger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at