Red Bulls gewinnen gegen heimstarke Innsbrucker mit 4:1; Graz99ers mit Kantersieg

Sechster Salzburger Sieg in Serie
Innsbruck, 26. Dezember 2021 | Der EC Red Bull Salzburg setzte sich im Auswärtsspiel der bet-at-home ICE Hockey League gegen HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ mit 4:1 durch, traf dabei aber auf eine sehr offensiv eingestellte Heimmannschaft.
Nach einem dominanten ersten Abschnitt, den die Salzburger mit 2:1 beendeten, wurde Innsbruck stärker und lieferte den Red Bulls ein Spiel auf Augenhöhe. Die Salzburger konnten ihren Vorsprung aber noch ausbauen und gewannen mit einer starken Defensivleistung inklusive starkem Torhüter Atte Tolvanen das Spiel mit 4:1. Ohne Florian Baltram, der wegen einer Behandlung am Oberkörper ausfällt, sowie drei U20-WM-Starter gingen die Red Bulls erstmals in dieser Saison in Innsbruck in die Begegnung.

Die Red Bulls dominierten das Anfangsdrittel und gingen nach Toren von Peter Hochkofler (9.) und Tim Harnisch mit seinem ersten Saisontor (12.) verdient in Führung. Innsbruck traf allerdings im Powerplay noch vor der ersten Pause zum 1:2 nach Tor von Timothy McGailey (14.).
Im zweiten Durchgang spielten die Tiroler mit den Red Bulls auf Augenhöhe, scheiterten bei einigen guten Möglichkeiten aber an Salzburgs Torhüter Atte Tolvanen. Mario Huber sorgte dafür in der 36. Minute für den dritten Salzburger Treffer, er war bei einem Rebound zur Stelle und drückte die Scheibe zwischen Goalie und Stange ins Netz.
Im Schlussdrittel warfen die Innsbrucker alles nach vorn und scheiterten bei etlichen guten Möglichkeiten am noch besseren Salzburger Torhüter Atte Tolvanen. Den Schlusspunkt setzte Peter Schneider (60.) mit dem Empty-Net-Treffer zum 4:1-Auswärtssieg gegen offensiv eingestellte Tiroler, die den Salzburgern 40 Minuten ein ebenbürtiges Spiel lieferten. Die Red Bulls feierten den sechsten Sieg in Serie und bleiben damit auch an der Tabellenspitze.
bet-at-home ICE Hockey League
HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ – EC Red Bull Salzburg 1:4 (1:2, 0:1, 0:1) Tore: 
0:1 | 08:33 | Peter Hochkofler 
0:2 | 11:45 | Tim Harnisch
1:2 | 13:31 | Timothy McGauley | PP 
1:3 | 35:52 | Mario Huber
1:4 | 59:38 | Peter Schneider | EN
Die nächsten Spiele der Red Bulls
Di, 28.12.21 | EC Red Bull Salzburg – Steinbach Black Wings Linz | 19:15 | Livestream
Do, 30.12.21 | EC Red Bull Salzburg – Dornbirn Bulldogs | 19:15
So, 02.01.22 | HC Pustertal Wölfe – EC Red Bull Salzburg | 18:00 

KAC – VSV 9:1

(3:0 1:1 5:0)

Innsbruck – Salzburg 1:4

(1:2 0:1 0:1)

Linz – Graz 0:6

(0:1 0:1 0:4)

Znojmo – Fehervar 6:3

(3:1 1:0 2:2)

Dornbirn – Bozen 2:4

(1:1 0:0 1:3)

Pustertal – Ljubljana 3:2

(1:0 0:2 2:0)

bet-at-home ICE Hockey League

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at