Stainach: Offener Brief von Bgm. Ranninger wegen Schließung der Sparkassen-Bankfiliale in Stainach-Pürgg

Betr.: Schließung des Kassenbereichs und Reduzierung des Serviceangebotes der Sparkassenfiliale in Stainach-Pürgg

Sehr geehrter Herr Walcher,
geschätzte Damen und Herren der Steiermärkischen Sparkasse!

Mit großer Verwunderung und Unmut musste ich die Pläne und Informationen über die massive Reduzierung des Serviceangebotes unserer Sparkassen Filiale in Stainach-Pürgg bei unserem gemeinsamen Gespräch am Gemeindeamt am 29. November 2021 zur Kenntnis nehmen.

Nicht einmal eine Woche nach unserem Termin wurde der gesamte Kassenbereich geschlossen und Ihre Kundinnen und Kunden vor vollendete Tatsachen gestellt! Viele hat Ihr Informationsschreiben gar nicht erreicht.

Neben der Kurzfristigkeit der Umsetzung dieser drastischen Reduktion und Einsparung im Bereich des persönlichen Kundenservices, stellt diese neue Situation für die Bevölkerung und Ihre Kundinnen und Kunden eine unbefriedigende Situation dar!
Speziell unsere ältere Generation fühlt sich im Stich gelassen, ist überfordert und verunsichert. Viele haben mich kontaktiert und mir ihren Ärger aber auch ihre Sorgen diesbezüglich mitgeteilt.

Bis zu einem gewissen Grad kann ich verstehen, dass man Veränderungen und Einsparungen herbeiführt. Was ich jedoch nicht nachvollziehen kann ist, warum man in einer Gemeinde mit knapp 3000 Einwohner*innen einen Kundenbereich in einer Bankfiliale über Nacht schließt und auf die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden keine Rücksicht nimmt.

Aus diesem Grund wende ich mich mit der Bitte an Sie, Ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken und die Schließung des Kassen- und Kundenbetreuungsbereich in der Filiale in Stainach wieder rückgängig zu machen.

Mit freundlichen Grüßen Der Bürgermeister:

(Roland Raninger)


Bgm. Roland Raninger
Tel.: (03682) 24 800-14
Fax: (03682) 24 800-19 E-Mail:buergermeister@stainach-puergg.gv.at UID: ATU 691 87 603

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at