Neuer Glanz im MONDI Hotel am Grundlsee

Renovierung des Hauptgebäudes abgeschlossen
Pünktlich zur Wiedereröffnung am 17. Dezember konnten die Renovierungsarbeiten
im Hotelgebäude des MONDI Resort am Grundlsee abgeschlossen werden. Dabei
wurden 30 Hotel-Studios, -Appartements und -Suiten neugestaltet, die größtenteils
über einen fabelhaften Blick auf Grundlsee und Berge verfügen. Auch der
Eingangsbereich und die Hotellobby wurden modernisiert und mit stylischem
Inventar ausgestattet.
Grundlsee – Das Ambiente ist hell und freundlich. Die verwendeten Materialien
hochwertig und haptisch ansprechend. Seit 17. Dezember erstrahlt das Hotelgebäude
des MONDI Resort am Grundlsee in neuem Glanz. Neben modernem Inventar wie
Boxspringbetten, gemütlichen Teppichen und Lampen im Industrial-Design wurde auf
die Restaurierung und Eingliederung bestehender Möbel gesetzt, um den Charme
dieser besonderen Unterkünfte über dem Ufer des Grundlsees beizubehalten. Bei dem
Gebäude handelt es sich um die Heimat von Gasthaus SEEBLICK und dem mit drei
Hauben deklarierten Gourmet-Restaurant WASSERMANN, die beide von Stefan Haas
geleitet werden.
„Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen nun auch top-moderne Hotel-Unterkünfte
bieten können“, sagt Resort-Direktor Franz Kromoser. „Der gehobene Wohnstil
harmoniert hervorragend mit der herausragenden Küche unseres Restaurant-
Angebots.“ Die Renovierung des Hotelgebäudes, in dem sich auch Panorama-Wellness
und Tagungsräume befinden und das über eine einzigartige Aussichtsterrasse verfügt,
ist ein weiterer Schritt in der stufenweisen Modernisierung des gesamten Resorts. Die 4-
Sterne-Anlage umfasst neben dem Hotelgebäude acht Appartementhäuser mit 144
weiteren Wohneinheiten in verschiedenen Größen. 2019 wurden außerdem 16 Chalet-
Unterkünfte eröffnet, die luxuriösen Hütten-Charakter bieten.

(c) MONDI

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at