Betrug – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Waltendorf. – Ein Betrüger kontaktierte am 14. Dezember 2021 einen 73-jährigen Grazer. Unter dem Vorwand, ein Mitarbeiter eines Software-Konzerns zu sein, betrog er den Mann um mehrere zehntausend Euro.

Der 73-Jährige erstattete am 17. Dezember 2021 Anzeige. Ein ihm unbekannter Mann kontaktierte ihn Freitagmittag, 14. Dezember 2021, gegen 12.00 Uhr. Im Telefonat teilte er mit, dass er ein Mitarbeiter eines Software-Konzerns wäre und einen Fernzugriff auf das Telefon und des Laptops des 73-Jährigen benötige. Der Betrüger begründete dies mit mehreren Hackerangriffen auf die Hard- und Software seines Opfers. Der 73-Jährige stimmte schließlich einem Fernzugriff zu und gab eine Konversation frei. Während des anschließend Gesprächsverlaufs behob der Täter mehrere Bargeldbeträge vom Konto des 73-Jährigen. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Die Ermittlungen laufen.

Einbruchsdiebstahl

Mürzzuschlag, Bruck-Mürzzuschlag.– Zwei unbekannte Täter brachen bereits am 17. Dezember 2021, in die Wohnung eines Mehrparteienhauses ein.

Zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr kam zu dem Einbruchsdiebstahl in eine im vierten Stock befindliche Wohnung des Mehrparteienhauses. Eine bislang unbekannte Täterschaft verschaffte sich dabei durch Abdrehen des Schließzylinders Zugang zu der Wohnung eines Mehrparteienhaues. Dort wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Gestohlen wurden Schmuck und Bargeld in derzeit unbekannter Höhe.

Ein Zeuge gab an, dass er zur Tatzeit ein verdächtiges Fahrzeug sowie zwei männliche Personen am Parkplatz vor der Wohnanlage wahrgenommen hatte. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen Pkw der Marke Opel (Meriva). Das Fahrzeug war blau lackiert und hatte ein bulgarisches Unterscheidungskennzeichen.

Personenbeschreibung:

Erster Täter: Südländischer Typ, korpulent, ca. 180 cm groß, bekleidet mit einer Jogginghose und einer dreifärbigen Jacke (schwarz-weiß mit roten Streifen)

Zweiter Täter: Südländischer Typ, schlank, ca. 180 cm groß, bekleidet mit einer grünlichen Jacke und Hose sowie einer blauen Mütze

Ein Zusammenhang mit weiteren Einbruchsdiebstählen in Kindberg, Bruck an der Mur, Spielberg und Knittelfeld wird nicht ausgeschlossen.

Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Mürzzuschlag erbeten: 059 133 62 50

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at