Eisschwimmen mit Würde und Abstand für soziale Wärme

Am Sonntag, 19.12., konnte die Kundgebung „Eisschwimmen mit Würde und Abstand für soziale Wärme“ ohne Probleme durchgeführt werden. Die Demonstration wurde von einem Polizisten beobachtet.
Es war eine kleine feine Gruppe in der Copa Beach im 22. Bezirk.Die Entlastungsgerinne hatte Aufgrund des starken Windes bei 5,1 Grad.Die Luft hatte 2 Grad.
Wir hatten ein ganz anderes Lichtermeer…wir waren mit beleuchteten Bojen im Wasser.Wir haben an Obdachlose und deren Tiere gedacht und fleißig Geld gesammelt.

Josef Köberl, Grundlsee – Wien

Fotocredit: Barbara Anderl 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at