Nationale Meister im Naturbahnrodeln ermittelt


Scheikl, Bad Goiserin Unterberger und Achenrainer/Achenrainer holten die Titel
In Obdach/Winterleiten fanden am Sonntag die Österreichischen Staatsmeisterschaften 2022 im Rennrodeln auf Naturbahnen statt. Der Titel bei den Herren ging dabei an Weltcup-Titelverteidiger Michael Scheikl (Stm.), der sich vor Weltmeister Thomas Kammerlander (T) und Fabian Achenrainer  (T) durchsetzte. Den Sieg bei den Damen sicherte sich Tina Unterberger (OÖ) vor Michelle Diepold (Stm.) und Riccarda Ruetz (T). Im Doppel triumphierten die Cousins Fabian und Simon Achenrainer (T) vor Lukas Mark und Dominik Maier (T).
Österreichische Staatsmeisterschaft Rennrodeln auf Naturbahnen, Obdach:

Herren: .1 Scheikl (Stm.) 02:01.23, 2. Kammerlander (T) +0,69, 3. F. Achenrainer (T) +2,89, 4. Sebastian Feldhammer (Stm) +2,91, 5. Markt (T) +3,56.

Damen: Unterberger (OÖ) 02:05.40, 2. Diepold (Stm.) +1,14, 3. R. Ruetz (T) +2,46, 4. Markt (T) +3,66, 5. Knauss (Stm) +7,29.Doppel: Achenrainer/Achenrainer (T) 2:12.33, 2. Mark/Maier (T) +7,27.

Schüler weiblich: 1. V. Übergänger (T) 02.41.04, 2. Nagele (T) +1,01, 3. Reimair (T) +7,97, 4. K. Übergänger (T) +11,46, 6. Huter (T) +13,45.

Schüler männlich: 1. Salner (T) 02:36.84, 2. Jagersberger (NÖ) +16,70, 3. Krottmeier (Stm.) +36,03, 4. Petzl (Stm.) +36,42, 5. Krottmeier (Stm.) +59,27.

Jugend weiblich: 1. E. Ruetz (T) 02:26,48, 2. Miller (T) +0,46, 3. Nagele (T)  +9,45, 4. Jagersberger (NÖ) +20,90, 5. Huter (T) +25,95.

Jugend männlich: 1. Reimair (T) 02.24.94, 2. Auer (T) +0,05, 3. Reiter (Stm.) +2,83, 4. Huter (T) +5,32, 5. Kern (NÖ) +7,25.


Fotos: ÖRV/Miriam Jennewein

Herzliche Salz-TV Gratulation!!!!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at