Liezen – Gesundheit und Pflege: „Es ist 15 nach 12!“

Die Gewerkschaft macht mit öffentlichkeitswirksamer Aktion auf die schwierige Lage aufmerksam.

„Es wird immer schlimmer, es ist nicht 5 vor 12, es ist nicht 5 nach 12, mittlerweile ist es 15 nach 12,“ spricht Roland Krainer, ÖGB-Regionalvorsitzender der Region Obersteiermark Nord an, wie es den Beschäftigten in Gesundheit und Pflege mittlerweile geht. Die Gewerkschaften vida, GPA, GÖD und younion bildeten heute eine Plakatstraße, um die Probleme aufzuzeigen und die Politik zu sofortigem Handeln aufzufordern. An erster Stelle ist die Entlastung des vorhandenen Personals durch Aufstockungen notwendig, sehr laut ist auch der Ruf nach geregelten Arbeitszeiten. Fotos: © ÖGB Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at