Aufgebot Heimweltcup Ramsau- nordische Kombination

Kommendes Wochenende findet der Heimweltcup der nordischen Kombination in Ramsau am Dachstein statt. Von morgen Donnerstag, den 16.12. bis Sonntag, den 19.12.2021 stehen am Fuße des Dachsteins ein Damen- und zwei Herrenbewerbe am Programm. Es ist für die ÖSV-Kombinierer*Innen diesen Winter das erste Highlight auf heimischem Boden. Zeitgleich wird in Ramsau am Dachstein ebenso ein Weltcup der Skisprung-Damen ausgetragen, somit steht einem spannenden und vollgepackten nordischen Wochenende nichts mehr im Wege.

Insgesamt stehen sieben Herren in der Ramsau am Start. Das Aufgebot von Otepää bleibt für Ramsau – bis auf das Fehlen von Lukas Greiderer – unverändert. Der Absamer laboriert schon länger an einer leichten Verkühlung, die er auskurieren muss. Zum Team hinzu kommen Marc-Luis Rainer und Fabio Obermeyr aus der zweiten Trainingsgruppe. 

ÖSV-Aufgebot Herren: (7)
Johannes Lamparter (T), Mario Seidl, Stefan Rettenegger, Marc-Luis Rainer (alle S), Fabio Obermeyr, Martin Fritz, Lukas Klapfer (alle STK)

Bei den Damen bekommt Lisa Hirner Verstärkung. Die Steirerin stand die letzten beiden Wochenenden allein im Weltcup-Aufgebot, in der Ramsau bekommt sie Unterstützung von Annalena Slamik und Eva Hubinger. Die Tirolerin Annalena Slamik absolvierte – nach einer dreimonatigen Pause, zu der sie eine Kreuzbandverletzung zwang – letzte Woche wieder die ersten Sprünge und fühlt sich bereit für ihr Weltcup-Comeback. Mit der Steirerin Eva Hubinger ergänzt eine Weltcup-Debütantin das ÖSV- Damentrio. 

ÖSV-Aufgebot Damen:

Lisa Hirner, Eva Hubinger (beide STK), Annalena Slamik (T)

Stimmen:

Johannes Lamparter: „Ich fahre mit viel Selbstvertrauen und einem guten Gefühl in die Ramsau. Dort habe ich meinen ersten Weltcup absolviert, die Anlagen gefallen mir super. Die Loipe ist mit unter eine der schwersten im Weltcup, und da ich mich läuferisch derzeit wirklich super fühle, freue ich mich richtig drauf. Auch wenn es sehr schade ist, dass bei unserem Heimweltcup keine Zuschauer erlaubt sind. Trotzdem werden wir Vollgas geben und versuchen, eine coole Show abzuliefern.“

Lisa Hirner: „Letztes Wochenende war richtig bitter für mich, da ist alles zusammengekommen. Ich habe das jedoch gut verarbeitet und bin jetzt wieder voll motiviert für den Heimweltcup. Die Anlagen in der Ramsau liegen mir, ich fühl mich wohl dort. Ich bin sehr froh, dass ich endlich auch Unterstützung von meinen Teamkolleginnen habe und wir jetzt drei Mädels am Start haben. Das macht eindeutig mehr Spass wie alleine am Start zu stehen.“

Zeitplan:

Donnerstag, 16.12.2021
10.00 Uhr: offizielles Sprungtraining HS 98 Damen
11.00 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 98 Damen NK
13.00 Uhr: offizielles Langlauftraining Damen

Freitag, 17.12.2021
9.45 Uhr: Probedurchgang Damen NK HS 98
10.30 Uhr: Wertungsdurchgang Damen NK HS 98
13.30 Uhr: Langlauf Damen 5km
14.30 Uhr: Siegerehrung 
14.30 Uhr: Offizielles Langlauftraining Herren
17.30 Uhr: offizielles Sprungtraining HS 98 Herren
18.30 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 98 Herren

Samstag, 18.12.2021
8.30 Uhr: Probedurchgang Herren HS98
9.30 Uhr: Wertungsdurchgang HS98
13.45 Uhr: Langlauf 10km Herren
15.00 Uhr: Siegerehrung

Sonntag, 19.12.2021
9.00 Uhr: Probedurchgang Herren HS98
10.15 Uhr: Wertungsdurchgang HS98
15.35 Uhr: Langlauf 10km Herren
17.00 Uhr: Siegerehrung

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at