Gesäuse: Sirenenalarm für die FF Mooslandl

Montag, 13.12.2021: Alarmstichwort: „T10-Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ auf der L705 Erbstraße zwischen Großreifling und dem Erbsattel.

Ein PKW war auf Grund der glatten Fahrbahnverhältnissen ins Schleudern geraten und hat sich dabei überschlagen.Bei der Ankunft des HLF2-Mooslandl war die Lenkerin bereits geborgen, die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz durch die FF-Großreifling aufgebaut. Unser Feuerwehr-Sanitäter unterstützte die Rettung bei der Versorgung der Lenkerin. Weiters wurde die Verletzte nach der Versorgung zum Hubschrauber transportiert und bei der Fahrzeugbergung mitgearbeitet.

Im Einsatz:HLF2/4000 Mooslandl mit 6 MannKLFA-Mooslandl mit 9 MannFF Großreifling mit TLFA-4000 und KLFA FF Oberreith mit TLFA-4000 und MTFRotes Kreuz Altenmarkt/Großreifling Notarzthubschrauber Christophorus 17Polizei LandlStraßenerhaltungsdienst: 1 Mann

Bericht: FF Mooslandl

Quelle: Bereichsfeuerwehrverband Liezen, FF Mooslandl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at