Hervorragende Langlaufbedingungen in Bad Mitterndorf

180 Loipenkilometer zwischen Tauplitzalm, Grimming und Ödensee

Die Salzkammergutloipen in Bad Mitterndorf zählen den zu schönsten Österreichs. Hier gleiten Sie gemütlich oder anspruchsvoll – ganz wie Sie es gerne möchten – durch die weitläufige Hochebene mit ihren zauberhaften Auen und Wäldern. Dabei passieren Sie nicht nur die Skiflugschanze Kulm, sondern auch den Ödensee, die GrimmingTherme und wunderbare Hütten, die zu kulinarischen Pausen einladen. Genießen Sie die einzigartige Kombination aus Genuss und Aktivität. Besuchen Sie auch die schneesicheren Loipen auf der Tauplitzalm, die Spitzensportler Jahr für Jahr gerne zur Weltcupvorbereitung nutzen.

Neu ist die 1,5 Kilometer Schleife am Kulm: Ab sofort ist die neue Kunstschneeloipe am Kulm dienstags und donnerstags von 17.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Die Kunstschneeloipe befindet sich direkt am Gelände und ist 1,3 km lang. Für die Benützung gilt ein an jenem Tag gültiges Tages- oder Mehrtagesticket bzw. eine Saisonkarte. Abendkarte am Ticketautomat: Euro 2,00.

Wermutstropfen 2 G Regel

Aufgrund der Regierungsverordnung gilt auf Loipen, für die ein Eintritt zu bezahlen ist, die 2-G Regel. Eine schwer nachzuvollziehende Regelung, die vermutlich damit zusammenhängt, dass für zahlreiche österreichische Höhenloipen eine Lift- bzw. Seilbahnbeförderung notwendig ist. Für Loipen, die ohne Bezahlung bzw. Aufstiegshilfe benutzt werden können, gibt es keine diesbezügliche Regelung (z.B. Blaa Alm – Runde in Altaussee). Für Wanderer, die die Wege neben der Loipe in Bad Mitterndorf benutzen, gilt diese Regelung nicht. Die 2-G-Regelung wird auch stichprobenweise kontrolliert – beim heutigen (10.12) Lokalaugenschein in Bad Mitterndorf herrschte bei den LäuferInnen problemlose Bereitschaft, diesen Nachweis zu erbringen.

Tickets und Preise

Fotos:©ARF

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Comments

  1. Hoch intelligenter Virus unterscheidet jetzt zwischen Loipen mit Bezahlung. Bei Aufstiegshilfen sind Regelungen ja noch nachvollziehbar. Also wandert man als nicht von irrsinnigen Regelungen in den Piks gedrängter, gesunder Mensch Abschnittsweise mit Skiausrüstung in der Hand neben der Loipe. Oder man fährt um Sport für die Gesundheit zu treiben 20 km weiter und kann dort ohne Ordnunswidrigkeitsgefahr das gleiche tun.
    So raubt undifferenzierte, sinnfreie Regelungswut noch das letzte Vertauen in Maßnahmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at