Graz Museum und Graz Museum Schlossberg ab Sonntag wieder geöffnet!

Ab Sonntag wieder geöffnet!

Mit dem Ende des Lockdowns sind das Graz Museum und das Graz Museum Schlossberg ab Sonntag, den 12. Dezember, wieder täglich geöffnet. 

Im Graz Museum Schlossberg, das heuer mit dem Architekturpreis des Landes Steiermark ausgezeichnet wurde, erwartet die Besucher*innen nicht nur der schönste und weiteste Blick auf Graz, hier gibt es auch alles über die spannende und wechselvolle Geschichte des Grazer Hausberges zu erfahren.

Das Graz Museum in der Sackstraße bietet mit seinen zwei aktuellen Sonderausstellungen sehr unterschiedliche Zugänge zum für die Stadt so wichtigen Thema Mobilität. Die bereits vor dem Lockdown sehr gut besuchte Ausstellung Jochen Rindt, Mythos, Graz zeigt, wie diese Ausnahme-Persönlichkeit entstanden ist, und wirft einen Blick auf die Bedeutung, die der Stadt Graz dabei zukommt.
Die beiden Boliden von Jochen Rindt, ein Ford GT40 und ein Lotus 72, die im kostenfrei zugänglichen Foyer im Erdgeschoss ausgestellt werden, sind noch bis Ende Jänner 2022 zu sehen. 

In der erst Anfang November eröffneten Ausstellung Hätte, hätte, Fahrradkette… gehen wir auf sehr vielschichtige Weise der Frage nach, was der Fahrradstadt Graz bislang noch fehlt und zeigen, wie sich Graz vom einstigen Zentrum der Fahrradindustrie und des frühen Radsports zur Stadt eines lebendigen Fahrradaktivismus entwickelt hat.

Im Workshop Plastikfreies Badezimmer am 15. Dezember um 18 Uhr veranschaulicht Zero Waste Bloggerin Katharina Lierzer wie man im Badezimmer Plastikmüll vermeiden kann. Anmeldungen sind unter grazmuseum@stadt.graz.at oder 0316 872-7600 möglich.

Die Graz Museum Jahreskarte um nur 15 Euro! 
Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Die Graz Museum Jahreskarte gibt es ab sofort bis 31. Dezember 2021 zum vergünstigten Preis von 15 Euro an der Kassa des Graz Museums oder im Graz Museum Schlossberg.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at