Fabio Obermeyr zeigt auch im Fernen Osten starke Leistungen!

Bei der zweiten Station des COC B-Weltcup in ZHANGJIHKOU (Peking-China) verlief es für den Ausseer Kombinierer Fabio Obermeyr wieder sehr gut! Nach enormen Anreisestrapazen und erschwerten Umständen in China, konnte er, auf der neuen Anlage der Olympischen Winterspielen von BEIJING 2022, erneut groß aufzeigen und erreichte wieder 2 mal eine Top 10 Platzierung!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at