Auswertung von rund 15.000 PCR-Tests pro Tag möglich – Neues Labor „Zentrum für Molekulare Diagnostik″ in Graz eröffnet

Graz (6. Dezember 2021).- Mit dem neu eröffneten Laborstandort „Zentrum für Molekulare Diagnostik“ hat die Bietergemeinschaft rund um die Tauernkliniken in kürzester Zeit einen neuen Labor-Standort in Graz hochgefahren. Alle in der Steiermark durchgeführten PCR-Gurgeltests werden somit nun am neu eröffneten Standort in Graz ausgewertet. Anlässlich der heutigen Labor-Besichtigung führte Tauernkliniken-Geschäftsführer Franz Öller neben der steirischen Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß und Test- und Impfstraßenkoordinator Harald Eitner auch steirische Medienvertreterinnen und -vertreter durch das neue Zentrum. 

„Das neue Labor in Graz steigert unsere Testkapazität nochmals enorm, da an diesem Standort über 100.000 PCR-Gurgeltests pro Woche ausgewertet werden können. Mein großer Appell richtet sich an die Steirerinnen und Steirer, von dieser Möglichkeit auch Gebrauch zu machen″, unterstreicht Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß. Mit den PCR-Gurgeltests könne man das Sicherheitsnetz in der Steiermark noch enger spannen, so LR Bogner-Strauß weiter, da Infektionen bereits in einem sehr frühen Stadium erkannt werden können: „Daher freut es mich besonders, dass mit dem Labor ‚Zentrum für Molekulare Diagnostik′ die Möglichkeit geschaffen wurde, die in der Steiermark durchgeführten PCR-Gurgeltests ab sofort in Graz auszuwerten, wodurch auch die damit verbundene Wertschöpfungskette in der Steiermark bleibt.″ 

Auf rund 580 Quadratmetern Laborfläche werden die abgegebenen Gurgeltests zuerst in Zehner-Pools zusammengefasst und dann mittels eines automatisierten Systems pipettiert, anschließend erfolgt die PCR-Sequenzierung. Aktuell sind im Labor rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Auswertung der abgegebenen Proben beschäftigt.

Auch der steirische Test- und Impfstraßenkoordinator Harald Eitner appelliert an die Bevölkerung, das Angebot der PCR-Gurgeltests für zuhause zu nutzen: „Bislang wurden in den Apotheken bereits über 700.000 Gurgeltests abgeholt, es werden derzeit im Wochenschnitt allerdings nur rund 35.000 Tests abgegeben. Mit dem neuen Labor haben wir nun aber ausreichende Kapazitäten zur Verfügung, womit sichergestellt ist, dass die abgegebenen Proben auch innerhalb des 24-Stunden-Zeitraums ausgewertet werden können.″ Insbesondere im Zuge eines allfälligen Endes des Lockdowns rechne man wieder mit einer stark erhöhten Nachfrage nach PCR-Tests, so Eitner: „Gerade angesichts des dann sicherlich wieder stark erhöhten Bedarfs ist es umso wichtiger, dass die Steirerinnen und Steirer dieses niederschwellige, kostenlose Angebot auch nutzen.″

Tauernkliniken-Geschäftsführer Franz Öller: „Mit dem neuen Labor in Graz können wir nun eine gut ausgebaute Infrastruktur für die Auswertung der PCR-Gurgeltests in der Steiermark zur Verfügung stellen, wodurch sich einerseits große logistische Vorteile ergeben. Andererseits spielt auch der Gesichtspunkt der Regionalität für uns eine wichtige Rolle, daher ist es natürlich optimal, dass wir alle steirischen PCR-Gurgeltests nun auch direkt in Graz auswerten können.″

Hinweis: Für die korrekte Auswertung der Gurgeltests ist es besonders wichtig, dass 30 Minuten vor der Durchführung des Tests keine Speisen oder Getränke verzehrt werden. Darüber hinaus sollen die durchgeführten Tests noch am selben Tag in die Abgabestelle bei einer teilnehmenden Apotheke oder einem Spar-Supermarkt eingeworfen werden, da die Gültigkeitsdauer des Testergebnisses bereits ab der Probenabnahme zu laufen beginnt. Bitte geben Sie nach Durchführung des Gurgeltests die Probe nicht zurück in den Karton, sondern werfen Sie nur das das Plastiksäckchen mit dem Probenröhrchen in die Boxen, da das wertvolle Zeit beim Auspacken der Proben erspart.

Alle Informationen zur Durchführung der PCR-Gurgeltests inklusive einer ausführlichen Video-Anleitung sowie Links zur Anmeldeplattform finden Sie  hier.

Graz, am 6. Dezember 2021

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at