Zahlen der mit COVID-19 aktiv Infizierten in der Region deutlich gesunken. Impfquoten unter Steiermark-Schnitt

Die Zahlen der mit COVID-19 aktiv Infizierten sind deutlich zurückgegangen, in Bad Mitterndorf sind sie zwar noch relativ hoch, aber auch hier zeigt die Tendenz nach unten. Die Impfquoten verbessern sich nur geringfügig. Sie liegen unter dem Steiermark – Schnitt, aber über dem Schnitt des Bezirkes Liezen (63,52%):

Hier die Übersicht ( COVID-19 aktiv Infizierte):

Altaussee: 17

Bad Aussee: 47

Grundlsee: 13

Bad Mitterndorf: 90

Wir wünschen allen Erkrankten baldige Genesung

Impfquoten

Altaussee: 63,65%

Bad Aussee: 66,32

Grundlsee: 65,64

Bad Mitterndorf: 63,10%

Impfquoten nach Bundesländern

Mit 2. Dezember wurden österreichweit laut AGES insgesamt 14.187.585 Impfdosen verabreicht
davon haben 2.148.752 Menschen eine dritte Dosis erhalten.

6.007.080 Menschen haben ein aktives Impfzertifikat (67,25% der Gesamtbevölkerung sowie 70,68% der impfbaren Bevölkerung). 
6.374.080 Menschen haben zumindest eine Impfung bekommen (71,36% der Gesamtbevölkerung sowie 75,00% der impfbaren Bevölkerung).

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at