Ausseerland Salzkammergut: Unsere Haubenlokale – Geiger Alm

6 Lokale in der Region Ausseerland Salzkammergut wurden vor wenigen Tagen ausgezeichnet: Nach der Vorstellung des Strandcafe folgt nun die eines weiteren Haubenlokales, die Geigeralm.

Die Geiger Alm in Altaussee, betrieben von Eva – Maria und Dominik Utassy , erreichte beim neu vorgestellten Gault& Milaut 2022 zwei Hauben und 14 Punkte.

Dominik: „Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung. Wir waren Abends sehr überrascht über die Glückwünsche die wir erhielten da wir gar nicht daran gedacht hatten.

Die Auszeichnung zeigt uns das wir auf dem richtigen Weg sind. Nie still stehen bleiben. Wir freuen uns schon wenns wieder los geht und Gäste glücklich machen zu dürfen denn um die geht’s ja.

Wir haben uns die letzten 3 Jahre stetig gesteigert und so langsam sind wir da wo wir hin wollten, aber es noch viel Luft nach oben. Wir haben ja hoffentlich noch ein paar Jahre vor uns in denen wir uns kreativ ausleben dürfen.😉

Wir kochen klassische französische Küche mit alpinen Einflüssen. Wir sind hier so gesegnet mit der Qualität der Produkte egal ob Rind oder Saibling den gibt’s wo anders nicht besser. Im letzten Jahr haben wir auch unsere eigenen Wachteln aufgezogen und in der Küche weiterverarbeitet. Ich möchte aber auch nicht auf Salzwasserfisch und Luxusprodukte verzichten. Der Gast zahlt schließlich auch einen gewissen Preis und sollte für sein Geld was geboten bekommen. Arbeiten am Tisch sind uns ebenfalls sehr wichtig. Tranchieren und filetieren stehen an der Tagesordnung. 

Wir sind ein sehr kleines Team. Meine Frau und Timor im Service, in der Küche bin ich mit unserem Lehrling Johanna und Sous Chef Martin Möstl. Unser wichtigster Mitarbeiter ist Darko unser Abwäscher und Mann für alles. Auf unser Team sind wir besonders stolz. Die hohe Qualität der Speisen ,aus so einer kleinen Küche mit so wenig Personal, zu kochen wäre ohne diese Spitzenleute einfach nicht möglich. Jeder zieht an einem Strang.

Unsere Familien sind uns auch eine große Stütze. Egal ob wir eine Oma für die Kinder brauchen oder es was zu reparieren gibt, die Omas und Opas sind immer für uns da und dafür sind wir sehr dankbar. 

Wir würden uns freuen Euch bei uns mal begrüßen zu dürfen und laden Euch herzlich ein.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at