Fritz Grampelhuber aus Bad Goisern hält Österreichs Damen – Nationalmannschaft in „Schuss“

Wenn Österreichs Fußballfrauennationalteam am Samstag, 27.11. (13.30 Uhr, live in ORF1) in der WM-Qualifikation in Sunderland auf den Gruppenfavoriten England trifft, dann hat im Vorfeld jemand aus Bad Goisern alles Mögliche getan, um die Damen bestens vorbereitet in das Spiel zu schicken:  Und das ist der sympathische, frisch gebackene 2 Haubenkoch Fritz Grampelhuber vom Steegwirt in Bad Goisern, der seit 6 Monaten auch die Kickerinnen bekocht.  Bei der Herren – Nationalmannschaft ist er schon seit 8 Jahren dabei, hier hilft auch sein Bruder Tamino mit.

Beim heutigen Telefonat (26.11.) mit Fritz war zu erfahren, dass insgesamt etwa 40 Leute zu betreuen sind – am Speiseplan stünde normales Essen. Besonders begehrt sind Suppen, Hauptspeisen und Salate werden als Buffet kredenzt – Fisch, Fleisch…Salate… Nur am Matchtag gibt es genau regelmentierte Kost, aber das soll ein (Match)Geheimnis bleiben. Die Zutaten selbst werden 2-3 Wochen vorher bestellt, wobei die Produkte dann vor Ort eingekauft werden.

Wer ist denn nun anspruchsvoller, Damen oder Herren? Es folgt eine kurze Nachdenkpause und mit einem Lächeln meint Fritz: eher die Herren.

Nach dem Englandmatch geht es weiter nach Luxemburg, wo das nächste Spiel wartet. Qualifikationschancen sind da, aber da müsste in England zumindest ein Punkt erreicht werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at