Gröbming: Verkehrsunfall – Einsatz von Bergescheren

Eine 23-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Neunkirchen/NÖ verletzte sich Freitagnachmittag, 26. November 2021, bei einer Kollision mit einem Pkw, gelenkt von einem 27-jährigen ungarischen Staatsbürger, unbestimmten Grades. Die Beifahrerin der 23-Jährigen wurde leicht verletzt.

Gegen 17.15 Uhr fuhr der 27-Jährige auf der Ennstal Straße B320 von Schladming kommend in Richtung Gröbming. Laut Zeugenaussagen habe der Pkw-Lenker vor dem Unfall mehrere Fahrzeuge überholt und sei darauf mit dem Pkw der entgegenkommenden 23-Jährigen seitlich kollidiert. Die Fahrzeuglenkerin wurde bei dem Unfall im Pkw eingeklemmt und musste von Kräften der Freiwilligen Feuerwehren Gröbming und Stein an der Enns, im Einsatz mit 25 Personen, mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Ihre Beifahrerin konnte den Pkw selbstständig verlassen. Der 27-Jährige und seine beiden Begleiter wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch. Die Pkw-Lenkerin und ihre Beifahrerin wurden in das Krankenhaus Schladming eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at