Davis Cup: Serbien vs Österreich – LIVE bei ServusTV

Fr., 26.11., live ab 16:00 Uhr: Das ÖTV-Team rund um Dennis Novak fordert Novak Djokovic und Co.

Dennis Novak fordert Novak, den Großen
Auch ohne die Topstars Dominic Thiem und Alexander Zverev darf sich Innsbruck auf hochkarätige Stars freuen. Allen voran auf den serbischen Superstar Novak Djokovic. Die Nummer 1 der Tenniswelt will alles daransetzen, sein Land zum Finalturnier nach Madrid zu führen.

Voraussetzung dafür ist ein Sieg gegen das ÖTV-Team, das von Captain Stefan Koubek und Nr. 1-Spieler Dennis Novak angeführt wird. Nach schwierigen Monaten kam Davis-Cup-Spezialist Novak zuletzt immer besser in Fahrt. Es ist schon erstaunlich: Immer wenn Davis Cup auf dem Spielplan steht, ist der 28-jährige Niederösterreicher, aktuell die Nr. 118 der Tenniswelt, besonders motiviert. Bei seinen 11 Einsätzen für Österreich ging Novak acht Mal als Sieger vom Platz. Das Team Rot-Weiß-Rot ist also zumindest gefährlicher Außenseiter. 

Neben Dennis Novak komplettieren Jurij Rodionov, Gerald Melzer sowie die Doppelspezialisten Oliver Marach/Philipp Oswald das rot-weiß-rote Aufgebot. 

Antonitsch: „Im ersten Match ist der Djoker verwundbar“
ServusTV-Experte Alexander Antonitsch, einst selbst Held zahlreicher Davis-Cup-Schlachten, weiß: „Dennis fühlt sich immer wohl im Team. In Innsbruck hat einen Arzt, einen Physio und einen Bespanner. Dazu Jürgen Melzer als Coach und Stefan Koubek als Captain. Und: Wenn du Novak Djokovic ärgern kannst, dann in seinem ersten Match und mit diesem Modus!“

Fix ist aber: Serbien ist klarer Favorit. Denn auch die Davis-Cup-Bilanz von Novak Djokovic ist beeindruckend: 34 Spiele hat die Nr. 1 der Welt für Serbien schon erfolgreich bestritten, immerhin sieben Mal musste er sich geschlagen geben. Das Highlight: 2010 holte Djokovic an der Seite von Janko Tipsarević, Viktor Troicki und Nenad Zimonjić gegen Frankreich vor heimischen Publikum in Belgrad den Sieg im David Cup.

Für Innsbruck hat Serbiens Captain Viktor Troicki neben Djokovic noch Filip Krajinovic, Dusan Lajovic, Laslo Djere und Miomir Kecmanovic nominiert.

Länderspiel gegen Deutschland am Sonntag
Im zweiten Gruppenmatch trifft Österreich dann am Sonntag, den 28. November, im prestigeträchtigen Kräftemessen auf das Team Deutschland, das von Jan-Lennard Struff und dem starken Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies angeführt wird. 

Der komplette Davis Cup im Livestream
Noch mehr Davis-Cup-Action wartet auf die Tennisfans online im Livestream. Unter servustv.com/sport gibt es alle Spiele aus den drei Spielorten Innsbruck, Turin und Madrid live zu sehen.

Schett, Antonitsch und Kas als Experten bei ServusTV im Einsatz
Moderator Christian Baier und Expertin Barbara Schett versorgen die ServusTV-Zuseher mit spannenden Hintergrundgeschichten, Interviews und Analysen. Kommentiert werden die Spiele von Philipp Krummholz. An seiner Seite sind die ServusTV-Experten Alexander Antonitsch und Christopher Kas im Einsatz.

Neben Innsbruck sind auch Madrid und Turin Schauplatz des Davis-Cup-Finalturniers. Der Modus: Die 18 Teams sind in sechs Gruppen zu je drei Teams aufgeteilt. Die sechs Gruppensieger plus die beiden zweitplatzierten Mannschaften mit den besten Ergebnissen basierend auf dem Prozentsatz der gewonnenen Spiele qualifizieren sich für das Viertelfinale. Die beiden Halbfinalspiele und das große Finale finden vom 03. bis 05. Dezember in Madrid statt.

Anstelle von vier Einzeln plus einem Doppel, steht der Sieger beim neuen Modus bereits nach zwei Einzeln und einem Doppelmatch fest. Zudem reichen für einen Matchsieg bereits zwei Satzsiege und nicht wie noch vor 2019 drei Sätze.

© ServusTV / GEPApictures
© ServusTV / Neumayr / Leo
© ServusTV Markus Berger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at