Gefälschtes Impfzertifikat//Körperverletzung. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Leibnitz. – Eine 31-Jährige wies in der Nacht zum Donnerstag, 18. November 2021, ein gefälschtes Covid19-Impfzertifikat vor. Sie wird angezeigt.

Bei einer Kontrolle der „2-G-Vorschriften“ in einem Gastlokal gegen 00:15 Uhr wies eine 31-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz ein Impfzertifikat vor. Die Überprüfung ergab jedoch Unstimmigkeiten hinsichtlich des Geburtsdatums. Wie sich bei den weiterführenden Ermittlungen herausstellte, hatte die Frau das Impfzertifikat ihrer Mutter gefälscht, um das Lokal besuchen zu können. Die 31-Jährige ist umfassend geständig. Sie wird nun der Bezirksverwaltungsbehörde wegen der Übertretung der Covid19-Maßnahmen und der Staatsanwaltschaft Graz wegen Urkundenfälschung angezeigt.

Körperverletzung

Bruck an der Mur, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 28-Jähriger steht im Verdacht, Montagabend, 22. November 2021, mehrere Personen bedroht und verletzt zu haben.

Der 28-Jährige aus Syrien betrat gegen 21:00 Uhr ein Lokal in der Innenstadt von Bruck an der Mur, begab sich laut Zeugenaussagen unmittelbar hinter die Theke und schlug dem 24-jährigen Lokalbetreiber ins Gesicht. Weiters nahm er ein Küchenmesser, bedrohte den Lokalbetreiber damit und schlug ihn und eine weitere anwesende Person nieder. Dabei äußerte der Tatverdächtige wirre teils religiöse Aussagen. Er beschuldigte den aus Afghanistan stammenden Lokalbetreiber unter anderem, dass er Schweinefleisch verkaufe und nicht regelmäßig zu Allah bete. Die beiden Opfer wurden unbestimmten Grades verletzt.

Der 28-Jährige wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion verbracht. Die weiteren Einvernahmen und Erhebungen werden am 23. November 2021 fortgesetzt.

Drei Verletzte bei Kollision

Strallegg, Bezirk Weiz. – Dienstagfrüh, 23. November 2021, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Klein-Lkw. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt.

Gegen 05:45 Uhr war eine 56-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit einem Pkw auf der L 458 von Strallegg kommend in Fahrtrichtung Birkfeld unterwegs. Im Kreuzungsbereich L 458/LB 72 dürfte sie trotz Nachranges in die LB 72 eingefahren sein. In der Folge kollidierte sie mit einem Klein-Lkw, gelenkt von einem 25-Jährigen aus dem Bezirk Weiz, der auf der LB 72 in Fahrtrichtung Ratten unterwegs war. Aufgrund des Anpralles kam der Klein-Lkw von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 30 Meter eine Böschung hinunter.

Nach der Erstversorgung wurde die 56-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber C 17 ins LKH Graz geflogen. Der 25-Jährige wurde leicht, sein 56-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Weiz schwer verletzt. Während der 25-Jährige ins LKH Weiz eingeliefert wurde, kam sein Beifahrer ins LKH Hartberg.

Die Feuerwehren Birkfeld und Strallegg waren mit insgesamt 33 Personen und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Die LB 72 war von 06:15 Uhr bis 08:00 Uhr gesperrt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at