Die AK Steiermark ist auch im 4. Lockdown für ihre Mitglieder da

Seit heute befindet sich das gesamte Land zum vierten Mal im Lockdown.
Für viele Steirerinnen und Steirer bedeutet das eine große
Herausforderung. „Die AK ist immer für ihre Mitglieder da“, betonen AK-
Präsident Josef Pesserl und AK-Direktor Wolfgang Bartosch. Da die
Gesundheit für die AK sehr wichtig ist, werden Beratungen nun verstärkt
online und telefonisch angeboten.

Auch während des seit heute geltenden Lockdowns steht den Steirerinnen und
Steirern das gesamte Beratungs- und Serviceangebot der Arbeiterkammer
Steiermark zur Verfügung. Im AK-Hauptgebäude in Graz und in den steirischen AK-
Außenstellen erhalten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie
Konsumentinnnen und Konsumenten rasch und unbürokratisch Rat und Hilfe.
„Jederzeit, aber gerade auch in diesen schwierigen Zeiten, können sich die
Steirerinnen und Steirer auf die Hilfe ihrer Arbeiterkammer verlassen“, sagt AK-
Präsident Josef Pesserl.

AK bietet verstärkt Telefon- und Online-Beratungen an
AK-Direktor Wolfgang Bartosch ergänzt: „Die Gesundheit unserer Mitglieder sowie
unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für uns an oberster Stelle. Aufgrund
der aktuellen Corona-Situation bieten wir unser AK-Beratungsservice deshalb
verstärkt online und telefonisch an.“ In jenen Fällen, in denen eine persönliche
Beratung durch die Expertinnen und Experten der AK notwendig ist, bietet die
Arbeiterkammer auch Terminvereinbarungen an. In den AK-Räumlichkeiten gilt
FFP2-Maskenpflicht. Bis voraussichtlich 13. Dezember 2021 geschlossen hat indes
die AK-Bibliothek. Bestellung und Abholung von Medien ist aber per Click & Collect-
Service weiterhin möglich.



Alle Infos finden Sie auch unter www.akstmk.at/presse


Mit freundlichen Grüßen,
Daniel Windisch

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at