Tödlicher Forstunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen.

Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, Hochalm-Mariazell: Am 22.11.2021 gegen 09.30 Uhr waren Forstarbeiter im Bereich eines Bergwaldes im Gemeindegebiet von Mariazell mit Holzbringungsarbeiten beschäftigt. In einer Seehöhe von 1330 Meter wurden Baumstämme mit einem entsprechenden Holzkran ins Tal gezogen. Im Zuge eines solchen Vorganges betätigte ein 38jähriger Forstarbeiter aus Rumänien  die dazugehörige Fernbedienung. Beim seitlichen Zuzug zum Seilkran wurde ein ausgetrockneter noch stehender Baum seitlich umgerissen. Dieser fiel bzw. schnellte in Richtung des Forstarbeiters, welcher tödlich getroffen wurde. Aufgrund der Erhebungen ist Fremdverschulden auszuschließen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at