PKW völlig ausgebrannt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Hitzendorf, Bezirk Graz-Umgebung. – In der Nacht auf Donnerstag, 18. November 2021, stand ein Pkw in Vollbrand. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein 21-Jähriger den Pkw unbefugt in Gebrauch nahm und vermutlich mit einer offenen Lichtquelle in Brand setzte.

Der 53-jährige Besitzer des Pkws stellte sein Fahrzeug gegen 21.30 Uhr vor einer Garage in Holzberg ab. Dort dürfte es zu einer Feier gekommen sein. Gegen 00.45 Uhr verließ der Mann die Garage und wurde von seiner Frau (aufgrund seiner Alkoholisierung) nach Hause gebracht. Um 02.00 Uhr morgens alarmierten Anrainer die Feuerwehr, da ein Pkw unweit der Garage in Vollbrand stehen würde. Das Landeskriminalamt Steiermark übernahm am 19. November die Ermittlungen zum weiteren Sachverhalt. Dabei stellte sich heraus, dass es am Abend des 17. November 2021 in der Garage in Holzberg zu einer geselligen Feier kam. Ein dort Anwesender (21-jähriger Grazer) nahm dabei den Fahrzeugschlüssel des 53-Jährigen an sich. Als der 53-Jährige von seiner Frau nach Hause gebracht wurde, nahm der 21-Jährige den Pkw unbefugt in Gebrauch und fuhr davon. Nach rund 70 Metern kollidierte er mit Sträuchern. Laut den eigenen Angaben des 21-Jährigen hätte er dabei mit der Flamme seines Feuerzeuges den Sitz des Pkws in Brand gesetzt. Anschließend hätte er sich vom Fahrzeug entfernt. Gegen 02.00 Uhr stand der Pkw schließlich in Vollbrand. Ob eventuell auch ein technischer Defekt das Fahrzeug in Brand setzte kann derzeit noch nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Finale Ermittlungen werden auch in diese Richtung geführt.

15-jährige Mopedlenkerin verletzt

Landscha an der Mur, Bezirk Leibnitz. – Freitagmittag, 19. November 2021, kollidierte auf der L612 eine Mopedlenkerin (15) mit einem Pkw. Die Rettung transportierte das Mädchen mit einer Beinfraktur in das LKH Wagna.

Die 15-jährige Leibnitzerin fuhr gegen 11.30 Uhr mit ihrem Moped auf einer Gemeindestraße in Landscha an der Mur in Richtung Süden. Ein 75-jähriger Grazer fuhr zur selben Zeit mit seinem Pkw auf der L612 von Obervogau in Richtung Osten. Im Kreuzungsbereich (Gemeindestraße/Landesstraße) kam es dabei zu einer Kollision zwischen Pkw und Moped. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge dürfte das Mädchen eine Vorrangverletzung begangen haben. Die Rettung transportierte die Leibnitzerin mit einer Beinverletzung in das LKH Wagna.

Von Fahrbahn abgekommen

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Freitagabend, 19. November 2021, kam ein 30-Jähriger mit einem ausgeborgten Pkw von der Fahrbahn der L65 ab. Der Pkw stieß gegen ein Wirtschaftsgebäude und wurde totalbeschädigt. Alle drei Insassen wurden verletzt.

Gegen 20.30 Uhr fuhr der 30-jährige Leibnitzer von Arnwiesen in Richtung Sinabelkirchen. Dabei kam der Mann aus derzeit ungeklärten Gründen links von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchstieß einen Gartenzaun und prallte gegen ein Wirtschaftsgebäude.  Der Fahrzeuglenker und sein 44-jähriger Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Eine 24-jährige Insassin wurde schwer verletzt. Die Rettung transportierte die Verletzten in die Krankenhäuser Weiz und Feldbach. Der ausgeborgte Pkw wurde totalbeschädigt.

In mehrere Kellerabteile eingebrochen

Murau. – Unbekannte Täter brachen zwischen 8. November und 19. November 2021 in Kellerabteile von vier Mehrparteienhäusern ein. Dabei stahlen sie 11 Fahrräder (E-Bikes und Mountainbikes) im Wert von rund 20.000 Euro. 

Die Vorgehensweise der Täter ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Bei den Fahrrädern handelt es sich um unterschiedliche Marken.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at