FF Kainisch: Verkehrsunfall auf unbeschranktem Bahnübergang

Am Dienstag, 16. November 2021 wurde die Feuerwehr Kainisch von „Florian Liezen“ mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person alarmiert.

Gegen 12:15 Uhr kam es aus unbekannter Ursache auf einem mit Lichtzeichen gesicherten Bahnübergang im Ortsteil Mühlreith der Marktgemeinde Bad Mitterndorf zu einer Kollision eines PKW mit einem Personenzug. Die Lenkerin, welche zum Glück nur leicht verletzt wurde, konnte vom Roten Kreuz aus dem Fahrzeug geborgen und nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Kameraden der FF Kainisch bauten einen Brandschutz auf und halfen beim Abtransport des verunfallten Fahrzeuges.

Im Einsatz:

  • FF Kainisch mit HLF1 und KFLA mit 14 Mann
  • Rotes Kreuz mit NEF und RTW
  • Polizei Bad Mitterndorf
  • ÖBB Einsatzleiter
©BFV Liezen / Zand

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at