Ausseerland-Salzkammergut strahlt auf Social Media in allen Farben des Herbstes.

Social Media-Plattformen sind die perfekte Bühne für alles, was das Ausseerland zu bieten hat. Vielfältig und ohne Grenzen.
Allein auf Facebook bekam die Region seit ihrem Erstauftritt mehr als 10.000 Likes von ihren Besuchern.Seine Natur, seine Menschen und seinen Fokus auf erholsame Winter- oder Sommerfrische präsentiert das Ausseerland-Salzkammergut auch perfekt auf den Social Media-Kanälen. Die informativen und inspirierenden Inhalte kommen hier gut an. Die natürlich generierte Fangemeinde auf Facebook, YouTube und Instagram wächst stetig.Bad Aussee, 16. November 2021 – „Es ist vor allem die Möglichkeit zur direkten und ‚grenzenlosen‘ Interaktion mit den Menschen, die einen Auftritt in den sozialen Medien für uns so interessant macht“, erklärt Theresa Schwaiger, Social Media-Managerin des Tourismusverbands Ausseerland-Salzkammergut. Diese Möglichkeit schließt Gäste genauso ein wie Einheimische oder Zweitwohnbesitzer. „Gerade in diesen Zeiten ist der virtuelle Raum ein sicherer Ort, um über alles informiert zu werden, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte, die gerade vielleicht nicht persönlich möglich sind, zu pflegen“, fügt Pamela Binder, Geschäftsführerin des Tourismusverbands Ausseerland-Salzkammergut, hinzu. Der Erfolg auf Facebook gibt dem Team recht. Mit mehr als 10.000 Likes wurden die dort geposteten Themen über das Ausseerland-Salzkammergut bereits belohnt.

Die Vielfalt der Formen
Ein weiterer Grund dafür, das Internet und dessen soziale Netzwerke verstärkt zu nutzen, ist die Tatsache, dass auf vielen unterschiedlichen Kanälen zahlreiche Themen unterschiedlich transportiert werden können. So kann man beispielsweise das neue Corporate Design des Tourismusverbands online genauso facettenreich transportieren wie das Ausseerland-Salzkammergut ist. Auch Neuerungen in der Philosophie des Verbands lassen sich auf unterschiedliche Weise an den größtmöglichen Querschnitt an interessierten Menschen bringen. „Die Möglichkeiten auf Social Media sind genauso vielfältig wie die Region und die Menschen, die sich dafür interessieren“, ergänzt Pamela Binder.

Bewegte Bilder
Besonders erfreut ist Pamela Binder über den großen Zuspruch, den die Präsentation des neuen Imagefilms des Tourismusverbands Ausseerland-Salzkammergut im Internet erfahren hat. „YouTube, Instagram und Co. sind für derartige Präsentationen die perfekte Bühne“, ist sie überzeugt. „Beinahe jeder Mensch auf der Welt hat dort Zugriff auf Informationen von höchster Qualität, wie zum Beispiel Filme“, sagt sie. Ein Umstand, der Menschen weltweit einander näher bringt, während er die Überbringer der Botschaften gleichzeitig so unabhängig wie möglich belässt.

Corporate Data
Der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut liegt in der geografischen Mitte Österreichs und umfasst die Orte Altaussee, Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Pichl-Kainisch und Tauplitz. Die Region bietet zu allen Jahreszeiten ein umwerfendes Naturschauspiel und mit Schwimmen, Radfahren, Wandern, Skifahren und Langlauf ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Das Ausseerland-Salzkammergut verbindet Tradition und Innovation. Das Salzkammergut erfüllt die Sehnsucht nach Lebenskraft und Lebensfreude. Es erstreckt sich über Teile der drei österreichischen Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark. Mehr als 1,2 Millionen jährliche Gästeankünfte und mehr als 4,4 Millionen Nächtigungen sichern dem Salzkammergut einen der führenden Plätze im österreichischen Tourismus.Mehr Informationen unter: www.ausseerland.at

Foto: Katrin Kerschbaumer/TVB Ausseerland-Salzkammergut

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at