Rückblick der 14. Runde – ADMIRAL Bundesliga 2021/22

TSV Egger Glas Hartberg – SK Austria Klagenfurt (0:2)– Markus Pink erzielte acht Tore in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga – so viele Treffer erzielte er innerhalb einer Bundesliga-Saison zuvor nur 2015/16 (ebenfalls 8 Tore).- Pink erzielte seinen dritten Doppelpack in der ADMIRAL Bundesliga – alle in dieser Saison. In seinen ersten sieben BL-Saisonen gelang ihm kein einziger Doppelpack.- Turgay Gemicibasi lieferte seinen dritten Assist in der ADMIRAL Bundesliga ab – immer nach Standardsituationen (zwei Mal Eckball, ein Mal Freistoß).- Dario Tadic gab fünf Schüsse ab und hatte acht Ballaktionen im gegnerischen Strafraum – jeweils Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.- Tobias Kainz hatte 26 Vorstöße ins Angriffsdrittel – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga. FC Flyeralarm Admira – SV Guntamatic Ried (1:2)– Marlon Mustapha erzielte sein drittes Tor in der ADMIRAL Bundesliga, zwei dieser drei Treffer erzielte er gegen die SV Guntamatic Ried, darunter seinen Premierentreffer.- Stefan Nutz erzielte zwei Tore und lieferte sieben Assists in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga ab – die exakt gleiche Bilanz wie in der gesamten Vorsaison.- Leo Mikic traf in den letzten beiden Spielen in der ADMIRAL Bundesliga und damit häufiger als in seinen ersten 11 Spielen (1 Tor).- Philipp Pomer lieferte in seinem 13. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seiner sechsten Schussvorlage seinen ersten Assist ab.- Patrick Robson de Souza Monteiro lieferte in seinem sechsten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seiner zweiten Schussvorlagen seinen ersten Assist ab. FK Austria Wien – FC Red Bull Salzburg (0:1)– Karim Adeyemi erzielte sein 11. Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga, er traf erstmals als Joker. Vergangene Saison erzielte er drei seiner sieben Tore als Joker.- Andreas Ulmer lieferte seinen ersten Assist in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga ab und seinen ersten Bundesliga-Assist für Adeyemi überhaupt.- Marco Djuricin hatte vier Ballaktionen im gegnerischen Strafraum – sonst nur Adeyemi so viele in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.- Rasmus Kristensen hatte sechs Tacklings, wovon fünf erfolgreich waren – jeweils Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.- Der FC Red Bull Salzburg kassierte in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga neun Gegentore, so wenige wie nach 14 Spielen zuletzt in der Saison 2006/07 (damals 7). LASK – WSG Tirol (3:0)– Marvin Potzmann erzielte sein drittes Tor in der ADMIRAL Bundesliga für den LASK, so viele Tore erzielte er sonst nur für den SV Mattersburg (5).- Keito Nakamura erzielte in seinem sechsten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seinem sechsten Schuss sein erstes Tor.- Peter Michorl erzielte sein zweites Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga – beide in Heimspielen und der Schlussviertelstunde.- Hong Hyun-seok lieferte in seinem 11. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga zwei Assists ab – so viele wie in seinen ersten 10 Spielen zusammen. Er lieferte alle vier Assists in Heimspielen ab.- Thomas Sabitzer hatte fünf Ballaktionen im gegnerischen Strafraum – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga. RZ Pellets WAC – SK Rapid Wien (4:1)– Adis Jasic erzielte in seinem 12. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seinem fünften Schuss und seinem ersten Schuss aufs Tor sein erstes Tor.- David Gugganig erzielte sein drittes Tor in der ADMIRAL Bundesliga, sein erstes für den RZ Pellets WAC – alle drei nach Standardsituationen.- Cheikhou Dieng erzielte sein siebentes Tor in der ADMIRAL Bundesliga für den RZ Pellets WAC, er traf erstmals vor der Halbzeitpause. Insgesamt erzielte Dieng 12 BL-Tore, drei davon gegen den SK Rapid Wien – nur gegen den FC Flyeralarm Admira auch so viele.- Eliel Peretz erzielte sein sechstes Tor in der ADMIRAL Bundesliga, der RZ Pellets WAC ist nach Peretz-Tor ungeschlagen (5S 1U).- Emanuel Aiwu erzielte sein zweites Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga, sein erstes für den SK Rapid Wien. Alle seine sechs Bundesliga-Tore erzielte er nach Standardsituationen. CASHPOINT SCR Altach – SK Puntigamer Sturm GrazDas für Sonntag um 14 Uhr 30 angesetzte Spiel der ADMIRAL Bundesliga zwischen dem CASHPOINT SCR Altach und SK Puntigamer Sturm Graz wurde aufgrund mehrerer Corona-Fälle bei den Steirern verschoben – Nachtragstermin: Mittwoch, 1. Dezember 2021 | Anstoß: 19 Uhr.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at