Altaussee erreicht mit 53 mit Corona infizierten Menschen traurigen Rekordwert

Die Coronazahlen steigen weiter, und die Region Ausseerland Salzkammergut ist mittlerweile auch stark betroffen. Einen traurigen Rekordwert erreicht Altaussee, in einer Statistik des Landes Steiermark – Gemeinden*: COVID-19-Ranking nach Aktiv Infizierten pro 1.000 Einwohner** (Stand 8.11., 7 Uhr) liegt man auf Platz 1 in der Steiermark. Wie bereits berichtet, nimmt man an, dass 2 Veranstaltungen eine Ursache sein könnten. Es sind aber auch geimpfte Personen im sozialen Bereich, die allesamt FF 2 Masken tragen, davon betroffen. Sie haben vorige Woche ein Drittel der Infizierten ausgemacht. Die Ansteckungen werden vor allem im Familienverband weiter gegeben.

Stand 08.11.2021, 7 Uhr

Hier die Übersicht:

Altaussee: 53

Bad Aussee: 59

Grundlsee: 11

Bad Mitterndorf: 63

Weiters:

Irdning Donnersbachtal: 91

Mitterberg St. Martin 30

Schladming: 69

Liezen: 72

Rottenmann: 38

Anmerkungen:

*Es wird hier nur der Wohnort bzw. der Aufenthaltsort betrachtet, nicht die zuständige BH, daher kann es zu
unterschiedlichen Fallzahlen im Vergleich mit anderen Datenquellen bzw. zu Bezirksauswertungen kommen. Einige Personen können keiner Gemeinde zugeordnet werden und werden daher in dieser Auswertung nicht berücksichtigt. ** Aktiv Infizierte = Bestätigte Infektionen – Verstorbene – Genesene

Das Ausseer Regionalfernsehen wünscht allen Erkrankten einen milden Verlauf und baldige Besserung!!!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at