Alkoholisiert gegen Lkw geprallt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Straß in Steiermark, Bezirk Leibnitz. – Ein 30-Jähriger schleuderte Dienstagnachmittag, 2. November 2021, mit seinem Pkw gegen einen Lkw. Beide Fahrzeuglenker wurden schwer verletzt.

Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz fuhr gegen 15:35 Uhr mit seinem Pkw auf der Südsteirischen Grenzstraße B69 aus Richtung Norden kommend durch das Gemeindegebiet von Straß in Steiermark. Bei Straßenkilometer 75,8 kam er rechts auf das Bankett und übersteuerte den Pkw beim Versuch, wieder auf die Fahrbahn zu kommen. Dabei kam der Pkw ins Schleudern und geriet über die Gegenfahrbahn auf eine Nebenfahrbahn. Zur selben Zeit fuhr ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark mit einem Lkw auf dieser Nebenfahrbahn in Richtung Norden. Es kam zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei beide Lenker schwer verletzt wurden. Beide wurden vom Rettungsdienst in das LKH Wagna eingeliefert. Ein beim 30-Jährigen durchgeführter Alkomatentest ergab eine mittelgradige Alkoholisierung.

Brand eines Wirtschaftsgebäudes

Oberstorcha, Bezirk Südoststeiermark. – In der Nacht zum Mittwoch, 3. November 2021, kam es zu einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Verletzt wurde niemand.

Gegen 02:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Oberstorcha gerufen. Insgesamt acht Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen und rund 90 Personen standen im Löscheinsatz und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das nahe Wohnhaus verhindern. Das Wirtschaftsgebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Weder Personen noch Tiere wurden verletzt. Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Kollision Klein-Lkw mit Pkw

St. Margarethen an der Raab, Bezirk Weiz. – Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw mit einem Pkw wurden Mittwochmorgen, 3. November 2021, zwei Personen verletzt.

Gegen 09:00 Uhr wollte der 58-jährige Lenker eines Klein-Lkws mit an der Frontseite angebautem Mähwerk von der Gemeindestraße Sulzweg kommend die Feldbacher Straße B68 in östlicher Richtung überqueren. Dabei dürfte er einen auf der B68 aus Richtung Gleisdorf kommenden Pkw, gelenkt von einem 67-Jährigen aus dem Bezirk Weiz, übersehen haben. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der 67-Jährige und seine 66-jährige Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt wurden. Beide Personen wurden vom Rettungsdienst in das LKH Feldbach eingeliefert. Der Lenker des Klein-Lkw blieb unverletzt.

Unfall mit Traktor

Krakauschatten, Bezirk Murau. – Mittwochnachmittag, 3. November 2021, rutschte ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Murau, bei landwirtschaftlichen Arbeiten mit seinem Traktor samt Anhänger ab und überschlug sich. Der 28-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 15.15 Uhr war der Mann mit dem Ausstreuen von Mist beschäftigt.

Er fuhr mit Traktor und Anhänger eine Wiese bergab, geriet ins Rutschen, überschlug sich in der Folge und kam seitlich zu liegen.

Der Lenker wurde in der Fahrerkabine eingeklemmt, konnte aber telefonisch seinen Vater vom Unfall verständigen.

Dieser befreite den Schwerverletzen aus dem Traktor und leistete Erste Hilfe.

Nach der Versorgung durch das Rote Kreuz Murau erfolgte die Einlieferung des 28-Jährigen mittels Rettungshubschrauber C 17 in das LKH Hochsteiermark, Standort Bruck/Mur.

Die Bergung des Traktors und des Anhängers nahmen die Feuerwehren Krakau und Ranten vor.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at