Grazer Geschäftsmann mit Ausseer Geschäftsbeziehungen verhaftet

Ein Grazer Geschäftsmann (71) ist am 22.10. festgenommen worden, um sein Erscheinen zu einer Gerichtsverhandlung am 23. November zu sichern. Das Landesgericht Leoben hatte den Angeklagten wegen Fluchtgefahr zur Fahndung und Festnahme ausgeschrieben, weil er (wieder einmal) nicht zur Verhandlung zur Causa Sommersbergsee erschienen war. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at