Tag der Offenen Tür in der Kläranlage Bad Mitterndorf

Zu einem Tag der offenen Tür in die Kläranlage lud heute, 23.10., die Gemeinde Bad Mitterndorf. Bgm. Klaus Neuper und Betriebsleiter Rene Ziller konnten viele Interessierte und (nebst Vzbgm. Herbert Hannsmann; Stand 11 Uhr) auch 2 Politikerinnen begrüßen: Nationalratsabgeordnete Mag. Corinna Scharzenberger und Landtagsabgeordnete Michaela Grubesa.

Die Marktgemeinde Bad Mitterndorf sorgt für eine flächendeckende, einwandfreie biologische und nachhaltige Abwasserversorgung- und entsorgung. Bedingt durch die Topologfafie und den Zusammenschluss von drei ehemals eigenständigen Gemeinden gibt es drei getrennt voneinander existierende Systeme zur Abwasserentsorgung. Neben den gemeindeeigenen Kläranlagen in Tauplitz und Bad Mitterndorf ist die Altgemeinde Pichl Kainisch an die Kläranlage der Ausseerlandgemeinden angeschlossen.

Die Anlage in Bad Mitterndorf ist ein Vorzeigeprojekt – mehr in einem ARF – Fernsehbericht

DCIM\100MEDIA\DJI_0049.JPG

DCIM\100MEDIA\DJI_0038.JPG

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at