Countdown für die „Zukunft der Mobilität“ läuft: Grüne Klimaticket-Verteilaktion

In wenigen Tagen, am 26. Oktober, geht es los mit einer echten Revolution im öffentlichen Verkehr: Am Nationalfeiertag startet die „Zukunft der Mobilität“, denn ab da gilt das österreichweite Klimaticket – also eine Jahreskarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Österreich und das zu einem günstigen Preis (bis 31. Oktober bekommt man das Klimaticket noch zum early-bird-Preis von nur 949 Euro).

Die Grünen rund um Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl machten heute früh (und heute Vormittag) mit einer Frühstückssackerl-Verteilaktion beim Grazer Hauptbahnhof auf das Klimaticket aufmerksam und nützten die Aktion für hunderte Gespräche mit Pendlerinnen und Pendlern: „Jahrelang haben wir Grüne für eine günstige Jahreskarte für die Öffis gekämpft, jetzt ist der Meilenstein geschafft: Das Klimaticket ermöglicht es, im ganzen Land klimafreundlich und kostensparend unterwegs zu sein.“ Krautwaschl erinnert heute freilich auch daran, dass PolitikerInnen aller anderen Parteien, von Faymann bis Hofer, günstigeren öffentlichen Verkehr versprochen haben – geliefert haben aber erst die Grünen: „Ein großes Danke an Klimaschutzministerin Leonore Gewessler!“ Die Grünen lösen mit dem Klimaticket eines ihrer zentralen Wahlversprechen ein.

Ab 1. Jänner kommt dann auch das steirische Klimaticket um nur 588 Euro für das ganze Bundesland – bekanntlich eine Kernforderung der steirischen Grünen seit über sieben Jahren: „2014 haben wir im Landtag zum ersten Mal einen Antrag dafür angebracht“, erinnert die Grüne Klubobfrau: „Es ist wirklich sehr erfreulich, dass durch die Grüne Regierungsbeteiligung im Bund nun endlich diese wichtigen Themen umgesetzt werden.“ Denn: „Es macht für den Klimaschutz und für die Menschen in der Steiermark und in Österreich einen riesigen Unterschied, ob Grün regiert oder nicht!“

Aktion am Hauptbahnhof mit LAbg. Veronika Nitsche, LAbg. Lara Köck, Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl und LAbg. Georg Schwarzl (Foto: podesser.net)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at