Irdning: Verkehrsunfall mit verletzter Person

Bericht/Bilder FF Irdning:

Am Montag, dem 18. Oktober kam es auf der L734 der Öblarnerstraße am späteren Nachmittag zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Pkw. Beide Fahrzeuge waren in Fahrtrichtung Öblarn unterwegs, als der Fahrer des Lieferwagens bei Straßenkilometer 7,8 den abbiegenden PKW übersah und auf diesen auffuhr. Der PKW landete in weiterer Folge im Straßengraben. Während der Lenker des Lieferwagens mit dem Schrecken davon kam, wurde die Lenkerin des PKW´s bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt.

Da die FF Irdning bei diesem Verkehrsunfall die ersteintreffende Einsatzorganisation war, musste die verletzte Lenkerin bis zum Eintreffen des Rettungswagens von unseren Feuerwehrsanitätern erstversorgt und aus dem Fahrzeug befreit werden. Die weiteren Aufgaben der Feuerwehr Irdning beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle, Binden der ausgeflossenen Betriebsmittel und der Unterstützung des Abschleppunternehmens.Die L734 war für die Dauer von eineinhalb Stunden nur einspurig befahrbar.Eingesetzt waren:FF Irdning mit HLF2, LF-A, KDO und 15 MannPolizei, Rotes Kreuz, Rettungshubschrauber und Abschleppunternehmen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at